Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE
Home > Handwerk hautnah > Holz > Maschinenschnitzer

Wir bringen Holz in Topform

Der Maschinenschnitzer hat sich aus dem Beruf des Holzschnitzers entwickelt. Seine Aufgaben sind das Aufspannen des Holzrohlings, das Schruppen, Formen, Fräsen, Bürsten, Schablonieren, Sägen, Hobeln, Leimen und Schleifen. In regelmäßigen Abständen müssen die Holzfiguren mit Schleifpapier und Schnitzeisen nachbearbeitet und die Maschinen gewartet werden. Um das Holz verarbeiten zu können, kommen sehr spezielle Maschinen zum Einsatz.

Maschinenschnitzer

Herausforderungen der Zukunft meistern
Maschinenschnitzer
Ivano Runggaldier
Obmann der Maschinenschnitzer

"Um wettbewerbsfähig zu bleiben, muss sich das Handwerk immer neu positionieren. Das Handwerk in Südtirol hat einen sehr guten Ruf. Gemeinsam gilt es die Herausforderungen der Zukunft anzugehen."

/
Ihr Ansprechpartner im lvh
Maschinenschnitzer
Wolfgang Egger
Berufsgruppe Holz
Hauptsitz Bozen
E-Mail:  holz@lvh.it
/
53

Betriebe

105

Beschäftigte

1,98

Durchschnittliche Beschäftigte
Pro Betrieb

Überblick
Kurse
Veranstaltungen
Ausbildung

Berufsgemeinschaft MASCHINENSCHNITZER

ÜBER UNS

Die Berufsgemeinschaft der Maschinenschnitzer ist eine Interessensgemeinschaft und bemüht sich um die Sichtbarkeit und Stärkung der eigenen Berufstandes. Sie kümmert sich um die Aus- und Weiterbildung der Berufsgemeinschaft und organisiert Initiativen im Bereich der Arbeitssicherheit und Imagewerbung.
Die Berufsgemeinschaft führt regelmäßig Gespräche mit der Politik und verschiedenen Ämtern der Provinz, unter anderem mit dem Amt für Arbeitssicherheit. Ihr Ziel ist es, eine Verbesserung der allgemeinen Lage der Berufssparte zu erreichen.

Unser Weiterbildungsangebot für Sie

Oberflächenbehandlung bei Holz (mit Praxisteil)
Beruf & Technik
frei
01.03.2022
Deutsch
0 Stunden
Brixen, Berufsschule Tschuggmall - Fischzuchtweg 18
WEBINAR: Schallschutz
Beruf & Technik
frei
17.02.2022
Deutsch
4 Stunden
Online-Kurs, mit Zoom

Unser Veranstaltungskalender

Maschinenschnitzer
WorldSkills Shanghai 2022

12.10.2022 | WorldSkills (Berufsweltmeisterschaften) ist ein internationaler Berufswettbewerb, der alle zwei Jahre in einem unterschiedlichen Mitgliedsland ausgetragen wird. Träger der…

Ausbildung

Lehre

  • Alter: 15 - 24 Jahre und 364 Tage
  • Abschlussdiplom der Mittelschule
     
  • Dauer: 3 Jahre
  • Lehrvertrag und praktische Ausbildung im Betrieb und
  • Besuch der Berufsschule 
  • Abschluss der Ausbildung durch Lehrabschlussprüfung

Quelle: Provinz Bozen

/
Maschinenschnitzer

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Privatwirtschaft
Handwerkliche und industrielle Maschinenschnitzereien

Selbstständige Tätigkeit
Eröffnung eines eigenen Betriebes
Voraussetzung dafür ist die Eintragung bei der Handelskammer, die über die beruflichen Voraussetzungen informiert: www.handelskammer.bz.it

Quelle: Provinz Bozen

/
Maschinenschnitzer

Weiterbildung, Aufstieg

Weiterbildung

  • Meisterausbildung
  • Auch Lehrlinge können unter gewissen Voraussetzungen die Matura in der Berufsbildung absolvieren.

Quelle: Provinz Bozen

/
Maschinenschnitzer
Noch Fragen?
1
/
1
Maschinenschnitzer