Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE
Home > Handwerk hautnah > Baugewerbe > Baumeister und Maurer

Wir hauen so richtig auf den Putz

Maurer 

Der Maurer kümmert sich um die Errichtung von Mauern und Bauwerken. Zu seinen Tätigkeitsbereichen gehört zudem das Verrichten von Beton-, Stahlbeton-, Estrich-, Putz-, Abdichtungs- und Entwässerungsarbeiten. Er erstellt den Rohbau, der anschließend verputzt werden muss. Der Maurer kennt sich bestens mit verschiedenen Materialien aus und verfügt über hervorragendes Handgeschick. Zudem muss er Berechnungen durchführen können und Baupläne lesen. Sein Arbeitsplatz sind unterschiedliche Baustellen, wo er meist zusammen mit anderen Handwerkern arbeitet.

 

Baumeister

Der Baumeister kümmert sich um die Bauplanung und dessen Ausführung sowie Überwachung. Er ist sowohl im Hoch- als auch im Tiefbau tätig und führt vom Häuser- bis zum Brückenbau jegliche Errichtung von Konstrukten durch. Hilfe bekommt er dabei von unterschiedlichen Maschinen, die ihm die schwerste Arbeit abnehmen und den Prozess beschleunigen. Auch er ist wie der Maurer auf Baustellen tätig und führt seine Arbeiten meist im Team zusammen aus.

Maurer und Baumeister

Ein Beruf für die Jugend
Baumeister und Maurer
Martin Gebhard
Berufsgemeinschaftsobmann Baumeister und Maurer

"Ich glaube, jeder Jugendliche sollte einen Beruf nach seinen Fähigkeiten und Talenten auswählen, egal ob  „Büroarbeit“ oder handwerkliche Arbeit. Mein Beruf als Maurer und Baumeister erfüllt mich sehr und ich freue mich stets über motivierte Auszubildende."

/
Ihr Ansprechpartner im lvh
Baumeister und Maurer
Monika Mayr
Berufsgruppe Baugewerbe
Hauptsitz Bozen
/
1.209

Betriebe

3.933

Beschäftigte

3,25

durchschnittliche Beschäftigte
pro Betrieb

Überblick
Links und Downloads
Kurse
Veranstaltungen
Ausbildung

Berufsgemeinschaft BAUMEISTER UND MAURER

ÜBER UNS

Die Berufsgemeinschaft der Baumeister und Maurer beschäftigt sich mit den landesweiten Gesetzen im Bereich Baugewerbe und arbeitet diese für ihre Mitglieder auf. Sie setzt sich für die Interessen der klein- und mittelständischen Unternehmen ein, kümmert sich um die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder und organisiert Initiativen wie „Helden der Baustelle“ und „Master of Machine“. Zudem setzt sie sich für die Optimierung öffentlicher Ausschreibungen und deren Ablauf, sowie Änderungen im Richtpreisverzeichnis und die Implementierung marktkonformer Preise ein.
Regelmäßig werden Gespräche mit der Politik geführt, wo es unter anderem um das Landesgesetz für Raum und Landschaft geht. Ihr Ziel ist es, eine Verbesserung der allgemeinen Lage der Berufssparte zu erreichen.

Downloads

UNI/PdR 75:2020
Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar.

Unser Weiterbildungsangebot für Sie

Arbeitssicherheit für Vorgesetzte/Vorarbeiter (preposti)
Arbeitssicherheit für Arbeitnehmer
wenige Plätze
07.12.2022
Deutsch
8,5 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks, Mitterweg 7
Befähigungskurs für Staplerfahrer (Theorie und Praxis) Variante: Industriestapler, Stapler mit Teleskoparm und mit drehbarem Teleskop
Befähigung für Baumaschinen
ausgebucht
28.11.2022
Deutsch
17 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks, Mitterweg 7
Konfliktmanagement am Arbeitsplatz: Richtiger Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Arbeitgebern
Persönlichkeitsbildung
frei
29.11.2022
Deutsch
8 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7
Mitarbeiterführung im Handwerksbetrieb | auch für Lehrlingsausbilder
Unternehmensführung
frei
19.12.2022
Deutsch
16 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7
WEBINAR: SPID, digitale Unterschrift und Co- wie kann ich digitale Dienste für meinen Betrieb nutzen?
Marketing & Innovation
frei
16.12.2022
Deutsch
1,5 Stunden
Online-Kurs, mit Zoom

Unser Veranstaltungskalender

Baumeister und Maurer
Bildungsgipfel

09.02.2023 | Der Bildungsgipfel gibt den Startschuss zur Überarbeitung der Berufsbilder. Alle Berufsgemeinschaften im lvh werden in den nächsten Jahren die offizielle Beschreibung ihres…

Ausbildung

Lehrberuf Maurer/Maurerin:

  • Alter: 15 - 24 Jahre und 364 Tage
  • Abschlussdiplom der Mittelschule
  • Dauer: 4 Jahre
  • Lehrvertrag und praktische Ausbildung an der Baustelle und
  • Besuch der Berufsschule in Bruneck oder Schlanders (Blockunterricht)
  • Abschluss der Ausbildung durch Lehrabschlussprüfung

Schule

  • Besuch der Berufsgrundstufe für Holz und Bau (1.Klasse) und
  • Besuch der Berufsfachschule für Bautechnik (2. und 3. Klasse mit Abschluss);
  • anschließend hat man die Möglichkeit ein Spezialisierungsjahr (4. Klasse) und
  • ein 5. Jahr zur Vorbereitung auf die staatliche Abschlussprüfung (Matura) zu besuchen

Quelle: Provinz Bozen

/
Baumeister und Maurer

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Öffentliche Verwaltung
Als Facharbeiter oder Facharbeiterin beim Land, bei Gemeinden und anderen öffentlichen Diensten.

Privatwirtschaft
Jede Art von Betrieben der Baubranche im Hoch- und Tiefbau

Selbstständige Tätigkeit
Eröffnung eines eigenen Betriebes
Voraussetzung dafür ist die Eintragung bei der Handelskammer, die über die beruflichen Voraussetzungen informiert: www.handelskammer.bz.it

Quelle: Provinz Bozen

/
Baumeister und Maurer

Weiterbildung, Aufstieg

Weiterbildung

  • Meisterausbildung
  • Auch Lehrlinge können unter gewissen Voraussetzungen die Matura in der Berufsbildung absolvieren.

Aufstieg
zur mittleren Führungskraft im Baugewerbe

Quelle: Provinz Bozen

/
Baumeister und Maurer

Unsere Sponsoren

Baumeister und Maurer
Torggler GmbH
Baumeister und Maurer
Huppenkothen
Baumeister und Maurer
Baustoffe Roman Terzer GmbH
Baumeister und Maurer
Ferrari GmbH
Baumeister und Maurer
Panalex
Baumeister und Maurer
IMS GmbH – HTM Maschinen GmbH
Baumeister und Maurer
Niederstätter AG
Baumeister und Maurer
Beton Eisack GmbH
Baumeister und Maurer
Progress AG
Baumeister und Maurer
Schöck Bauteile GmbH
Baumeister und Maurer
Röfix AG
Baumeister und Maurer
Snickers Workwear
Baumeister und Maurer
TopHaus AG
Baumeister und Maurer
Blaas
/
Noch Fragen?
1
/
1
Baumeister und Maurer