Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE

Ihre Spezialisten, wenn Sie im Glashaus mit Steinen werfen

Neben der Verarbeitung von Glas, sind Glaser zuständig für die Verglasung von Gebäuden, Balkonen, Möbel oder Schallschutzwände. Unterschieden wird bei dem Handwerk in Fenster- und Glasfassadenbau, sowie in Verglasung und Glasbau. Sie fertigen außerdem dekorative Produkte aus Glas an und rahmen Spiegel und Bilder. Zu den Aufgaben gehören weiters das Herstellen von Schablonen, sowie das Schleifen, Gravieren, Beschichten, Bohren und Schneiden des Glases. Glaser sind Experten in Sachen verschiedene Glasarten, sowie dessen Verarbeitung.

Bei der Verarbeitung kommen unterschiedliche Werkzeuge zum Einsatz, wie beispielsweise Glasschneider, Bleimesser, die Schablonenschere, Glaserhammer, Glasbohrmaschine, Glassäge oder die Glasschleifmaschine. In der Werkstatt, auch Glaserei genannt, wird das Glas geschnitten und verarbeitet, damit es anschließend vor Ort, meist auf der Baustelle, eingesetzt werden kann. Häufig werden Isolier-, Sicherheits- oder Sonnenschutzgläser in die Glaswand eingesetzt. Voraussetzungen für die Arbeit als Glaser sind ein ausgeprägtes Fingerspitzengefühl, Freude am Handwerk und ein fundiertes Wissen über das Material und seine Verarbeitung.  

Glaser

Das Handwerk vereinen
Glaser
Peter Pfanzelter
Obmann der Glaser

"Als Funktionär möchte ich vor allem junge Leute motivieren und die Handwerker vereinen."

/
Ihr Ansprechpartner im lvh
Glaser
Angela Kneidl
Berufsgemeinschaft Glaser
Hauptsitz Bozen
/
26

Betriebe

85

Beschäftigte

3,27

durchschnittliche Beschäftigte
pro Betrieb

Überblick
Kurse
Veranstaltungen
Ausbildung

Berufsgemeinschaft GLASER

ÜBER UNS

Die Berufsgemeinschaft der Glaser beschäftigt sich mit den landesweiten Gesetzen im Bereich Gebäudetechnik und arbeitet diese für ihre Mitglieder auf. Sie setzt sich für die Interessen der klein- und mittelständischen Unternehmen ein, kümmert sich um die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder und interveniert bei der Festlegung verschiedener Normen. Zudem setzt sie sich für die Optimierung öffentlicher Ausschreibungen und deren Ablauf, sowie für Änderungen im Richtpreisverzeichnis und die Implementierung marktkonformer Preise ein. Wichtig ist dabei der ständige Austausch mit Lieferanten und den einzelnen Betrieben, damit auf ihre Bedürfnisse eingegangen werden kann. Die Berufsgemeinschaft führt regelmäßig Gespräche mit der Politik, um eine Verbesserung der allgemeinen Lage der Berufssparte zu erreichen.

Unser Weiterbildungsangebot für Sie

Derzeit gibt es für diese Berufskategorie keine Kurse

Unser Veranstaltungskalender

Glaser
WorldSkills Shanghai 2022

12.10.2022 | WorldSkills (Berufsweltmeisterschaften) ist ein internationaler Berufswettbewerb, der alle zwei Jahre in einem unterschiedlichen Mitgliedsland ausgetragen wird. Träger der…

Ausbildung

Lehre

  • Alter: 15 - 24 Jahre und 364 Tage
  • Abschlussdiplom der Mittelschule
     
  • Dauer: 3 Jahre
  • Lehrvertrag und praktische Ausbildung im Glaserbetrieb und
  • Besuch der Berufsschule in Kramsach/Tirol www.htl-kramsach.ac.at, da an Südtirols Berufsschulen keine Fachklasse geführt wird
  • Abschluss der Ausbildung durch Lehrabschlussprüfung

Schule

  • Besuch einer Glasfachschule, z.B. in Kramsach/Tirol

Quelle: Provinz Bozen

/
Glaser

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Privatwirtschaft
Glasereibetriebe handwerklicher oder industrieller Ausrichtung

Selbstständige Tätigkeit
Eröffnung eines eigenen Betriebes
Voraussetzung dafür ist die Eintragung bei der Handelskammer, die über die beruflichen Voraussetzungen informiert: www.handelskammer.bz.it

Aktuelle Jobs für:
Glaser / Glaserin

Quelle: Provinz Bozen

/
Glaser

Weiterbildung, Aufstieg

Weiterbildung

  • Meisterausbildung

Quelle: Provinz Bozen

/
Glaser
Noch Fragen?
1
/
1
Glaser