Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE

Garantiert keine Faulpelze!

Der Beruf des Kürschners ist eines der ältesten Handwerke; der Name kommt ursprünglich vom Wort „Kürsen“, das war ein Pelzkleid, mit dem sich in der Hansezeit wichtige Geschäftsleute kleideten. Dies galt damals (vergleichbar mit heute) als Statussymbol.
Der Kürschner verarbeitet seit jeher Pelze und Felle erster Qualität. Der Beruf hat sich in den letzten Jahren aber wesentlich geändert, denn heutzutage ist der Kürschner vor allem ein Dienstleistungsbetrieb. Er führt sämtliche Arbeiten rund um den Pelz wie Reinigung, Reparaturen, Aufbewahrung und Umarbeitungen durch; fertigt aber auch auf Maß neue Pelzmodelle.
Die hauptsächliche Arbeit heute besteht im Recyclen oder Upcyclen. Das heißt, der Kunde kommt mit einem aus der Mode gekommenen Pelzmodell zum Kürschner und sucht sich ein neues beliebiges Modell aus. Der alte Mantel wird nach Prüfung der Lederqualität zertrennt, Fell für Fell. Daraus wird dann das neue Modell angefertigt. Dafür ist Pelz sehr gut geeignet, da er langlebig, mehrfach wieder verwendbar und gut umformbar ist.
Die Möglichkeiten aus einem alten Pelz einen schönen, individuellen den Modetrends entsprechenden Pelz zu gestalten, sind fast immer gegeben und den Wünschen der Kunden sind keine Grenzen gesetzt. Es wird immer ein Unikat für jeden Anlass mit Handfertigkeit kreiert!
Die Arbeit der Kürschner ist somit ressourcenschonend und nachhaltig, denn aus Alt wird NEU gemacht. Der Kürschner bemüht sich, verantwortlich mit den natürlichen Ressourcen umzugehen.

Kürschner

Ein aussterbendes Handwerk
Kürschner
Martin Biasion
Sprecher der Kürschner

"Mein Beruf ist ein aussterbender Beruf. Meine Haupttätigkeit besteht heute darin, dass ich alte Pelze umarbeite, das heißt, dass die Kunden mit ihren alten Pelzen, die in gutem Zustand sind, zu mir kommen."

/
Ihr Ansprechpartner im lvh
Kürschner
Patrizia Gamper
Berufsgruppe Textil
Hauptsitz Bozen
E-Mail:  textil@lvh.it
/
15

Betriebe

31

Beschäftigte

2,07

durchschnittliche Beschäftigte
pro Betrieb

Überblick
Links und Downloads
Kurse
Veranstaltungen

Berufsgemeinschaft KÜRSCHNER

ÜBER UNS

Die Berufsgemeinschaft der Kürschner bemüht sich um die Sichtbarkeit und Stärkung des eigenen Berufsimage. Sie setzt sich zum Ziel, sich ständig beruflich mit allen Akteuren der Textilbranche auszutauschen und zu kooperieren.
Die Berufsgemeinschaft befasst sich mit den landesweiten und EU-Gesetzen im Textilbereich (Etikettierung…), welche sie für ihre Mitglieder so aufarbeitet, dass diese möglichst einfach umgesetzt werden können.
Einmal im Jahr wird eine Jahresversammlung organisiert, um berufsrelevante Informationen den Mitgliedern mitzuteilen und den Austausch mit den Mitgliedern zu pflegen.

Unser Weiterbildungsangebot für Sie

Mitarbeiterführung im Handwerksbetrieb | auch für Lehrlingsausbilder
Unternehmensführung
frei
19.12.2022
Deutsch
16 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7

Unser Veranstaltungskalender

Kürschner
Bildungsgipfel

09.02.2023 | Der Bildungsgipfel gibt den Startschuss zur Überarbeitung der Berufsbilder. Alle Berufsgemeinschaften im lvh werden in den nächsten Jahren die offizielle Beschreibung ihres…

Pelz

Ein Pelz ist ein Naturprodukt. Bereits vor vielen Jahrtausenden haben die Menschen die Vorzüge eines Pelzes erkannt. Ein Kleidungsstück aus Pelz ist langlebig, behaglich und immer ein Einzelstück. Kein Fell ist gleich. Durch immer neuere Veredlungsmetoden und Einfärbungen erhält die Oberfläche der Pelzstücke ihren unverkennbaren, individuellen Charakter. Ob weich, samtig, gerupft, kurz oder wellig, hier ist größte Vielfalt gegeben!

Hoher Tragekomfort und lange Haltbarkeit, gepaart mit der Möglichkeit der Umgestaltung, stehen auch für Nachhaltigkeit dieses Naturproduktes!

Ob kuschelig warm oder ein etwas leichteres Modell, sportlich elegant oder aufwendig luxuriös, die Wünsche des Kunden sind unsere Herausforderung! Es ist immer unser Ziel Sie zu begeistern.

Leder

Leder – ein Jahrtausende altes Produkt. Es gibt wohl niemanden, der nicht irgendwas aus Leder sein eigen nennt. Die hervorragenden Eigenschaften dieses hochwertigen Naturproduktes sind bis in die heutige Zeit geschätzt und gefragt. Langlebig, geschmeidig, strapazierfähig und wärmend das sind die wichtigsten Eigenschaften des Leders. Eine gekonnte Verarbeitung macht Kleidungsstücke aus Leder unverkennbar, markant, schön und edel.

Durch die Langlebigkeit des Leders ist es möglich, dass es repariert und geändert werden kann. Lederjacken können mit Änderungen wieder der aktuellen Mode angepaßt werden. Der Kürschner ist dafür der richtige Ansprechspartner.

Unsere Sponsoren

Kürschner
Biasion Martin & Co. KG
/
Noch Fragen?
1
/
1
Kürschner