Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE

Schon an uns gedacht?

Dachdecker kümmern sich darum, dass ein Gebäude wind- und wetterfest ist. Dafür isolieren, dichten und decken sie Dächer ein und verkleiden Wandflächen. Sie verwenden dabei unterschiedliche Materialien wie Betondachsteine, Tonziegel, Schieferplatten usw. Außerdem bauen sie begrünte Dachflächen, bringen Vorrichtungen zur reibungslosen Ableitung von Oberflächenwasser an und bauen Dachfenster ein. Auch das Installieren von Solaranlagen und das Errichten von Blitzableitern gehört zu ihren Kompetenzen. Dachdecker verfügen über ein ausgeprägtes Wissen zu den unterschiedlichen Materialien und Werkstoffen sowie ihre fachgerechte Behandlung. Zudem wissen sie über die einzelnen Arbeitsvorgänge Bescheid. Ihre Arbeit verrichten sie meist direkt vor Ort auf Baustellen oder Gebäuden. Sie arbeiten sowohl alleine als auch mit anderen Handwerkern zusammen.

Dachdecker

Man lernt fürs Leben
Dachdecker
Renate Gamper
Obfrau der Dachdecker

"Es lohnt sich, für etwas zu kämpfen! Nicht immer gewinnt man, aber aus jeder Situation lernt man fürs Leben."

/
Ihr Ansprechpartner im lvh
Dachdecker
Gabriel Oberwanger
Berufsgruppe Baugewerbe
Hauptsitz Bozen
E-Mail:  bau@lvh.it
/
30

Betriebe

78

Beschäftigte

2,60

Durchschnittliche Beschäftigte
Pro Betrieb

Überblick
Links und Downloads
Kurse
Veranstaltungen
Ausbildung

Berufsgemeinschaft DACHDECKER

ÜBER UNS

Die Berufsgemeinschaft der Dachdecker beschäftigt sich mit den landesweiten Gesetzen im Bereich Baugewerbe und arbeitet diese für ihre Mitglieder auf. Sie setzt sich für die Interessen der klein- und mittelständischen Unternehmen ein, kümmert sich um die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder und betreut die Initiative „Sicherheit am Dach“. Zudem setzt sie sich für die Optimierung öffentlicher Ausschreibungen und deren Ablauf sowie für Änderungen im Richtpreisverzeichnis und die Implementierung marktkonformer Preise ein. Die Berufsgemeinschaft führt regelmäßig Gespräche mit der Politik, unter anderem geht es dabei um das Landesgesetz für Raum und Landschaft. Ihr Ziel ist es, eine Verbesserung der allgemeinen Lage der Berufssparte zu erreichen.

Downloads

Folder "In die Zukunft investieren: Dach sanieren"
Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar.
Folder "Südtiroler Dachdecker. Wir sanieren Ihr Dach klimahaustauglich"
Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar.

Unser Weiterbildungsangebot für Sie

WEBINAR: Schallschutz
Beruf & Technik
frei
17.02.2022
Deutsch
4 Stunden
Online-Kurs, mit Zoom

Unser Veranstaltungskalender

Dachdecker
WorldSkills Shanghai 2022

12.10.2022 | WorldSkills (Berufsweltmeisterschaften) ist ein internationaler Berufswettbewerb, der alle zwei Jahre in einem unterschiedlichen Mitgliedsland ausgetragen wird. Träger der…

Ausbildung

Lehre

  • Alter: 15 - 24 Jahre und 364 Tage
  • Abschlussdiplom der Mittelschule
     
  • Dauer: 4 Jahre
  • Lehrvertrag und praktische Ausbildung an einem Dachdeckerbetrieb
  • Besuch der Berufsschule in Hallein/Salzburg lbs-hallein.salzburg.at (10 Wochen pro Jahr), da in Südtirol keine entsprechende Fachklasse in deutscher Sprache angeboten wird.
  • Abschluss der Ausbildung durch Lehrabschlussprüfung

Quelle: Provinz Bozen

/
Dachdecker

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Privatwirtschaft
Dachdecker-, Zimmerer- und Spenglerbetriebe, große Bauunternehmen

Selbstständige Tätigkeit
Eröffnung eines eigenen Betriebes
Voraussetzung dafür ist die Eintragung bei der Handelskammer, die über die beruflichen Voraussetzungen informiert: www.handelskammer.bz.it

Quelle: Provinz Bozen

/
Dachdecker

Weiterbildung, Aufstieg

Weiterbildung

Quelle: Provinz Bozen

/
Dachdecker

Unsere Sponsoren

Dachdecker
Creaton GmbH
Dachdecker
Prefa Italia GmbH
Dachdecker
Paul Bauder GmbH & Co. KG
Dachdecker
Vardanega Isidoro GmbH
Dachdecker
Sparer Gerüste GmbH
Dachdecker
Mahlknecht GmbH
Dachdecker
Naturalia Bau GmbH
Dachdecker
Gasser Schindeln GmbH
Dachdecker
Bauma
Dachdecker
Velux Italien AG
Dachdecker
Riwega GmbH
/
Noch Fragen?
1
/
1
Dachdecker