Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE
Home > Handwerk hautnah > Gebäudetechnik > Kommunikationstechniker

Wir schaffen Technik, die verbindet

Der Kommunikationstechniker kümmert sich um die Installation und Reparatur von Radio- und Fernsehgeräten, nachrichtentechnischen Anlagen, Telefonsystemen, Funkanlagen, Radar-, Alarm- und Sicherungsgeräten sowie verschiedenen Kommunikationssystemen. Außerdem ist er für die Montage von Antennen- und Blitzschutzanlagen, sowie Satellitenschüsseln zuständig. Er plant und entwickelt weiters Schaltprogramme, sowie Steuerungs- und Regelungssysteme. Zu seinen Aufgaben gehört es, Kabel zu verlegen und jegliche Störungen und Fehler mithilfe von Mess- und Prüfgeräten zu erkennen und sie anschließend zu beheben.

Sein Arbeitsbereich sind Funk-, Fernseh- und Telekommunikationsunternehmen. Meist installiert oder repariert er Geräte bei seinen Kunden vor Ort. Außerdem führt er seine Tätigkeit in Büros, Werkstätten oder Verkaufsräumen aus. Als Kommunikationstechniker braucht es technisches und händisches Geschick, ein ausgeprägtes technisches Fachwissen, sowie einen guten Umgang mit den Kunden.

Kommunikationstechniker

Große Überlebenschancen in der Krise
Kommunikationstechniker
Martin Mumelter
Obmann der Kommunikationstechniker

"Krisen haben immer wieder bewiesen, dass die Kleinbetriebe sehr anpassungsfähig sind und somit in Krisen eine große Überlebensmöglichkeit haben."

/
Ihr Ansprechpartner im lvh
Kommunikationstechniker
Walter Soligo
Berufsgruppe Gebäudetechnik
Hauptsitz Bozen
/
162

Betriebe

322

Beschäftigte

1,99

durchschnittliche Beschäftigte
pro Betrieb

Überblick
Links und Downloads
Kurse
Veranstaltungen
Ausbildung

Berufsgemeinschaft KOMMUNIKATIONSTECHNIKER

ÜBER UNS

Die Berufsgemeinschaft der Kommunikationstechniker beschäftigt sich mit den landesweiten Gesetzen im Bereich der Installation und Gebäudetechnik und arbeitet diese für ihre Mitglieder auf. Sie setzt sich für die Interessen der klein- und mittelständischen Unternehmen ein. Außerdem werden die Mitglieder bei der Teilnahme an der Landesmeisterschaft als DEM-Beruf begleitet und sie kümmert sich um die Fernsehumstellung laut festgelegtem Zeitplan des Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung MISE. Zudem setzt sich die Berufsgemeinschaft für die Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G ein. Dafür steht sie in regelmäßigem Austausch mit der Politik und den zuständigen Ämtern. Ziel ist es, eine Verbesserung der allgemeinen Lage der Berufssparte zu erreichen.

Konformitätserklärung für Unternehmen des Installationsgewerbes
Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar.
Formular Konformitätserklärung Installation laut Ministerialdekret (pdf)
konformitaetserklaerung_ministerial_formular.pdf

Unser Weiterbildungsangebot für Sie

Mitarbeiterführung im Handwerksbetrieb | auch für Lehrlingsausbilder
Unternehmensführung
frei
19.12.2022
Deutsch
16 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7
WEBINAR: FER-Ausbildungslehrgang
Beruf & Technik
ausgebucht
12.12.2022
Deutsch
16 Stunden
Online-Kurs, mit Zoom
WEBINAR: SPID, digitale Unterschrift und Co- wie kann ich digitale Dienste für meinen Betrieb nutzen?
Marketing & Innovation
frei
16.12.2022
Deutsch
1,5 Stunden
Online-Kurs, mit Zoom

Unser Veranstaltungskalender

Kommunikationstechniker
Bildungsgipfel

09.02.2023 | Der Bildungsgipfel gibt den Startschuss zur Überarbeitung der Berufsbilder. Alle Berufsgemeinschaften im lvh werden in den nächsten Jahren die offizielle Beschreibung ihres…

Ausbildung

Lehre

  • Alter: 15 - 24 Jahre und 364 Tage
  • Abschlussdiplom der Mittelschule
     
  • Dauer: 4 Jahre
  • Lehrvertrag und praktische Ausbildung im Betrieb und
  • Besuch der Berufsschule in Innsbruck/Tirol, da es in Südtirol keine entsprechende Fachklasse gibt
  • Abschluss der Ausbildung durch Lehrabschlussprüfung

Schule
Besuch einer entsprechenden Technologischen Fachoberschule, anschließende Einarbeitung im Betrieb.

Quelle: Provinz Bozen

/
Kommunikationstechniker

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Öffentliche Verwaltung
Rundfunk-Anstalt Südtirol (RAS), RAI

Privatwirtschaft
Radio- und Fernseh-Reparaturwerkstätten, Service-Stellen des Einzel- und Großhandels, private Radio- und Fernsehstationen

Selbstständige Tätigkeit
Eröffnung eines eigenen Betriebes
Voraussetzung dafür ist die Eintragung bei der Handelskammer, die über die beruflichen Voraussetzungen informiert. www.handelskammer.bz.it

Quelle: Provinz Bozen

/
Kommunikationstechniker

Weiterbildung, Aufstieg

Weiterbildung

  • Meisterausbildung
  • Auch Lehrlinge können unter gewissen Voraussetzungen die Matura in der Berufsbildung absolvieren.

Quelle: Provinz Bozen

/
Kommunikationstechniker
Noch Fragen?
1
/
1
Kommunikationstechniker