Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE

Wir setzen Strom in Bewegung

Der Elektromechaniker ist für die Herstellung, Wartung oder Reparatur von elektronischen Geräten zuständig. Zudem installiert er elektromechanische und elektronische Geräte, Anlagen und Maschinen. Dazu gehören beispielsweise Messgeräte, Transformatoren oder auch Schaltapparate. Unterschieden wird im Tätigkeitsfeld zwischen Schwachstromtechnik, wozu Mess- und Steuerungsanlagen zählen, und Starkstromtechnik, dazu gehören Anlagen der Energieversorgung. Seine Aufgabe ist es außerdem, Form- und Maßgenauigkeit zu überprüfen und die Maschinen mithilfe von Mess- und Prüfgeräten auf Fehler zu testen und Kontrollen durchzuführen.

Der Elektromechaniker verfügt über ein ausgeprägtes Fachwissen im Bereich Elektronik und Installation und steht seinen Kunden mit seiner Expertise zur Seite. Er arbeitet sowohl in Klein- und Mittel-, als auch Großbetrieben. Seine Tätigkeit verrichtet er entweder in der Werkstatt oder auf der Baustelle vor Ort. Dort arbeitet er selbstständig oder mit anderen Handwerkern zusammen im Team.  

Elektromechaniker

Eine ständige Weiterentwicklung
Elektromechaniker
Franco Mich
Sprecher der Elektromechaniker

"Ich würde jungen Menschen empfehlen, einen Handwerksberuf, speziell als Elektromechaniker, zu erlernen, da es ein sehr vielseitiger Beruf ist und man sich ständig weiterentwickeln kann."  

/
Ihr Ansprechpartner im lvh
Elektromechaniker
Walter Soligo
Berufsgruppe Gebäudetechnik
Hauptsitz Bozen
/
36

Betriebe

154

Beschäftigte

4,28

durchschnittliche Beschäftigte
pro Betrieb

Überblick
Kurse
Veranstaltungen
Ausbildung

Berufsgemeinschaft ELEKTROMECHANIKER

ÜBER UNS

Die Berufsgemeinschaft der Elektromechaniker beschäftigt sich mit den landesweiten Gesetzen im Bereich der Installation und Gebäudetechnik und arbeitet diese für ihre Mitglieder auf. Sie setzt sich für die Interessen der klein- und mittelständischen Unternehmen ein und steht dafür in engem Austausch mit der Politik. Ein Bereich, der ihr sehr wichtig ist, ist die Weiterbildung der Elektromechaniker und die Ausbildung der Lehrlinge und Berufseinsteiger. Ein großes Ziel, das in den letzten Jahren erreicht wurde, ist die Neubestellung der Gesellenprüfungskommission.

Unser Weiterbildungsangebot für Sie

Die Verantwortung des Elektrotechnikers: Von der Zertifizierung zur Wartung Vollständiger Leitfaden zur konformen elektrischen Installation
Beruf & Technik
ausgebucht
01.03.2024
Italienisch
8 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7
Fondart: Grundlagen der Verlegung der Kälteleitungen und F-Gas Zertifikat für HLS-Techniker (Kurs und Prüfung)
Beruf & Technik
frei
08.05.2024
Italienisch / Deutsch
19 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7
Korrektes Ausfüllen einer Konformitätserklärung HLS-Techniker
Beruf & Technik
frei
11.07.2024
Deutsch
3 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7
Mitarbeiterführung im Handwerksbetrieb | für Lehrlingsausbilder
Unternehmensführung
frei
15.05.2024
Deutsch
16 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7
Photovoltaik: Alles was man dazu wissen muss
Beruf & Technik
frei
07.05.2024
Deutsch
2 Stunden
Drusus-Kaserne, 39028 Schlanders BZ - Basis,
frei
08.05.2024
Deutsch
2 Stunden
Europastraße, 9, 39031 Brunico, Nobis
Professionelles Auftreten und Kommunizieren mit Kunden und Mitarbeitern
Persönlichkeitsbildung
frei
05.07.2024
Deutsch
8 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7
FER-Ausbildungskurs
Beruf & Technik
frei
31.05.2024
Deutsch
16 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7
ausgebucht
07.06.2024
Deutsch
16 Stunden
Bozen, Haus des Handwerks - Mitterweg 7

Unser Veranstaltungskalender

Derzeit gibt es für diese Berufskategorie keine Veranstaltungen

Ausbildung

Lehre

  • Alter: 15 - 24 Jahre und 364 Tage
  • Abschlussdiplom der Mittelschule
     
  • Dauer: 4 Jahre
  • Lehrvertrag und praktische Ausbildung im Handwerks- oder Industriebetrieb und
  • Besuch der deutschen Berufsschule (1 Unterrichtstag pro Woche)
  • Abschluss der Ausbildung durch Lehrabschlussprüfung

Schule

  • Besuch der Berufsgrundstufe (1.Klasse) und
  • Besuch der Berufsfachschule für Elektrotechnik (2. und 3. Klasse mit Abschluss),
  • anschließend hat man die Möglichkeit ein Spezialisierungsjahr (4. Klasse) und
  • ein 5. Jahr zur Vorbereitung auf die staatliche Abschlussprüfung (Matura) zu besuchen.

Quelle: Provinz Bozen

/
Elektromechaniker

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Öffentliche Verwaltung
Öffentlicher Dienst (Landesverwaltung, Gemeinde, Sanitätsbetrieb).
Infos im Amt für Personalaufnahme: www.provinz.bz.it/personal.

Privatwirtschaft
Viele handwerkliche und industrielle Betriebe, Energieversorgungsunternehmen, Telefongesellschaften.

Selbstständige Tätigkeit
Eröffnung eines eigenen Betriebes: Voraussetzung dafür ist die Eintragung bei der Handelskammer, die über die beruflichen Voraussetzungen informiert: www.handelskammer.bz.it

Quelle: Provinz Bozen

/
Elektromechaniker

Weiterbildung, Aufstieg

Weiterbildung

  • Meisterausbildung
  • Auch Lehrlinge können unter gewissen Voraussetzungen die Matura in der Berufsbildung absolvieren.

Quelle: Provinz Bozen

/
Elektromechaniker
Von den Vorteilen für lvh-Mitglieder profitieren
Noch offene Fragen?

Keine Sorge: Kontaktieren Sie uns einfach.
Wir sind gerne für Sie da!

1
/
1
Elektromechaniker