Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE

Wenn Sie einen Zahn zulegen möchten!

Die Zahntechniker stellen Zahnersatzteile auf Maßarbeit her oder reparieren diese. Im Auftrag des Zahnarztes führen sie diese Arbeiten aus, indem sie Brücken, Kronen, Teil- und Vollprothesen, Apparate für Zahn- und Gaumenregulierungen z. B. Zahnspangen anfertigen. Laut den Daten der Zahnabdrücke welche der Zahnarzt übermittelt, werden Ersatzzähne aus Porzellan oder Harz erstellt, welche sich in Farbe und Form perfekt an die natürliche Zahnreihe anpassen.

Für die Herstellung des Zahnersatzes werden auch computerisierte Arbeitsschritte (Cad und Cam-Programme, 3D-Drucker) angewandt. Die meisten Arbeiten sind handwerkliche Feinarbeit, also Handarbeit auf Maß und erfordern eine saubere und exakte Arbeitsweise, Fingerfertigkeit und eine gute dreidimensionale Vorstellungsgabe.

Zahntechniker

Viele Möglichkeiten stehen offen
Zahntechniker
Stefan Strigl
Obmann der Zahntechniker

"Mit dem richtigen Biss und Durchhaltevermögen kann man es als Handwerker weit schaffen, denn es stehen einem alle Möglichkeiten offen."

/
Ihr Ansprechpartner im lvh
Zahntechniker
Patrizia Gamper
Berufsgruppe Körperpflege
Hauptsitz Bozen
/
79

Betriebe

173

Beschäftigte

2,19

durchschnittliche Beschäftigte
pro Betrieb

Überblick
Links und Downloads
Kurse
Veranstaltungen
Ausbildung

Berufsgemeinschaft ZAHNTECHNIKER

ÜBER UNS

Die Berufsgemeinschaft der Zahntechniker ist eine Interessensgemeinschaft, welche sich um die Sichtbarkeit und Stärkung der eigenen Berufsgruppe bemüht. Sie setzt sich zum Ziel, sich ständig beruflich mit allen Akteuren der Branche auszutauschen.

Die Berufsgemeinschaft der Zahntechniker befasst sich mit den landesweiten und EU-Gesetzen, welche sie für ihre Mitglieder so aufarbeitet, dass diese möglichst einfach umgesetzt werden können. Sie interveniert auf politischer Ebene, damit die Gesetze praktikabel bleiben und anwendbar sind. 

Die Berufsgemeinschaft organisiert immer wieder Informationsabende für ihre Mitglieder zu diesen Themen: EU-Verordnung, Kostenkalkulation, Beratung.

Unser Weiterbildungsangebot für Sie

WEBINAR: SPID, digitale Unterschrift und Co- wie kann ich digitale Dienste für meinen Betrieb nutzen?
Marketing & Innovation
frei
16.12.2022
Deutsch
1,5 Stunden
Online-Kurs, mit Zoom

Unser Veranstaltungskalender

Zahntechniker
Bildungsgipfel

09.02.2023 | Der Bildungsgipfel gibt den Startschuss zur Überarbeitung der Berufsbilder. Alle Berufsgemeinschaften im lvh werden in den nächsten Jahren die offizielle Beschreibung ihres…

Ausbildung

Lehre
'Zahntechnikerassistent/Zahntechnikerassistentin':

  • Dauer: 4 Jahre
  • Alter: 15- 24 Jahre und 364 Tage
  • Abschlussdiplom der Mittelschule
  • Lehrvertrag und praktische Ausbildung im zahntechnischen Labor und
  • Besuch der Berufsschule in Baden bei Wien (Blockunterricht)

oder

Die selbstständige Tätigkeit (Eröffnung eines eigenen Zahntechnikerlabors) ist mit dieser Ausbildung nicht möglich.

Schule
Besuch der fünfjährigen Ausbildung für Zahntechnik in italienischer Sprache: Istituto Professionale, Indirizzo servizi socio-sanitari, articolazione odontotecnico.

Quelle: Provinz Bozen

/
Zahntechniker

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Privatwirtschaft
Zahntechnikerlabors, bei privaten Zahnärzten sowie Zahnärztinnen, in Betrieben der Zahnersatzherstellung

Selbstständige Tätigkeit
Ein staatlich anerkannter Ausbildungsnachweis muss beim zuständigen Sanitätsbetrieb registriert werden. Die Feststellung der beruflichen Voraussetzungen für diese Tätigkeiten erfolgt bei der Überprüfung des Antrages auf Eintragung des Unternehmens ins Handelsregister, www.handelskammer.bz.it

Quelle: Provinz Bozen

/
Zahntechniker

Weitere Berufsgemeinschaften der Berufsgruppe Körperpflege und Dienstleistungen

Noch Fragen?
1
/
1
Zahntechniker