Ethical Banking bietet Chancen

Das Projekt fördert in Südtirol Kleinhandwerksbetriebe. Jetztiger Zinssatz ist sehr gut.

Banking Das Ethical-Banking-Projekt „Handwerk in Südtirol“ wurde vor etwa drei Jahren von der Raiffeisenkasse Bozen und dem lvh ins Leben gerufen. Dabei wurde eine neue Spar- und Finanzierungslinie eingerichtet. Das Ziel war und ist immer noch, Kleinhandwerksbetriebe in Südtirol zu fördern. Grundsätzlich werden Kleinbetriebe mit Versorgungsfunktion oder Betriebsstandort in strukturschwachen oder abwanderungsgefährdeten Gebieten angesprochen. Nutzen können die Möglichkeit auch traditionelle oder vom Aussterben bedrohte Handwerksberufe, sowie Personen, deren handwerkliche Tätigkeit die Haupttätigkeit ist und die nicht mehr als zehn Mitarbeiter beschäftigen. Im Rahmen dieses Projekts werden Kredite zu einem höchst interessanten Zinssatz angeboten, derzeit zum Beispiel zu 1,45 Prozent.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.