lvh-Schulbesuche: Berufsinformation in Mölten

Kürzlich erst besuchten die Junghandwerker im lvh und HGJ die dritten Klassen der Mittelschule Mölten im Rahmen ihrer Berufsinformationskampagne.

moelten sb_2016_800Gespannt hörten die Schüler dem lvh-Ortsobmann von Mölten Ulrich Perkmann (Perkmann GmbH), zu. Der ausgebildete Maurermeister berichtete von Arbeitssituationen in und um sein Unternehmen, das er mit seinem Bruder führt und welches insgesamt fünfzehn Mitarbeiter zählt. „Wichtig ist es, den Lehrlingen und Mitarbeitern eine gute Ausbildung zu gewähren, damit sie qualifizierte und kompetente Arbeit leisten können", betonte Perkmann, der selbst Weiterbildungen zum Sicherheitskoordinator, Klimahausexperten und Innovationsbeauftragten absolviert hat. Möchte man im Beruf Erfolg haben, muss man fleißig sein und den Willen haben, immer wieder etwas Neues zu lernen. „Mein Ziel ist es, Arbeitsplätze zu erhalten, Lehrlinge gut auszubilden und vor allem unfallfrei zu arbeiten", erzählte Perkmann den Schülern. Anschließend besuchten die Schüler Betriebe in der Handwerkerzone von Vöran, um den Berufsalltag aus nächster Nähe erfahren zu können. Der Ortsobmann Hubert Innerhofer organsierte drei verschiedene Betriebe, die die Schüler besichtigen konnten: beim Heizungs- und Sanitärinstallateur Hydro Pircher und im Metallbau Alber Robert durften sie auf Tuchfühlung mit den verschiedenen Gewerben gehen. In der Bäckerei Gregors Backstube Schrot und Korn konnten die Schüler selbst Hand anlegen und sich im Kneten von Hefeteig und Formen verschiedener Backwaren üben. Die HGJ informierte über die Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen im Gastgewerbe.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.