Sicheres Zuhause: Elektrotechniker bieten E-Check an

Sie steht für Qualität und Kundenorientierung und stellt die Professionalität des Elektrohandwerks in den Mittelpunkt: Südtirols E-Marke. „Unsere Betriebe sind keine typischen Elektrohandwerker mehr, sondern Fachbetriebe für Gebäude- und Informationstechnik", unterstrich Daniel Weissensteiner, Obmann der Elektrotechniker im lvh im Rahmen der E-Markentagung. Deshalb präsentiert sich die Gruppe nun auch im Internet mit einer neuen Plattform und auf Facebook.

e-marken-tagung 2016_800Das Leistungsspektrum im Elektrohandwerk ist in den letzten Jahren äußerst umfangreich geworden. Elektrotechniker haben sich zu anerkannten Experten für übergreifende Themen so zum Beispiel im Bereich der Energieeffizienz entwickelt, die sowohl im Privathaushalt als auch in Unternehmen beratend zu Seite stehen. Zahlreiche Betriebe haben sich bereits der Südtiroler E-Marke angeschlossen, weil sie ihren Kunden höchste Qualitätsmaßstäbe bieten wollen. Im Rahmen der E-Markentagung wurde der neue E-Check vorgestellt, eine international anerkannte Prüfung aller elektrischer Installationen und Anlagen im Privathaus oder Betrieb, die nur von geschulten E-Fachbetrieben in Südtirol durchgeführt werden kann. „Beim E-Check überprüfen wir, ob sich Elektronik und IT im korrekten Zustand befinden und den aktuellen gesetzlichen und rechtlichen Anforderungen entsprechen. Dem Hausbesitzer oder Unternehmer wird ein ausführliches Prüfprotokoll ausgehändigt und das Gebäude mit einer E-Check-Plakette ausgewiesen", erklärt Daniel Weissensteiner, Obmann der Elektrotechniker im lvh. Der E-Check bringe mehrere Vorteile mit sich: Sicherheit für das Haus und die Menschen, die darin wohnen und arbeiten, Prävention für den Schadensfall, langfristige Energiekostenersparnis sowie Schutz vor Blitz- und Überspannung.

Neues digitales Kleid

Innovationsstark und zukunftsorientiert möchte sich die E-Marke Südtirol auch im Internet präsentierten. „Wir haben die Webseite www.e-marke.net neu überarbeitet und für mobile Endgeräten angepasst. Unsere Kunden gelangen nun noch schneller und einfacher an alle wichtigen Informationen zum Elektrohandwerk in Südtirol, die Ausbildungsmöglichkeiten und den passenden Fachbetrieb in der Nähe. Downloads, Videos und aktuelle Meldungen können im neuen Newsroom nachgelesen werden", erklärt Weissensteiner. Neu ist auch die Facebook-Seite der E-Marke Südtirol, auf der wissenswerte Informationen zum E-Check, aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten zu den Themen Energie, Elektronik und IT in Südtirol kommuniziert werden. Facebook-Nutzer sind auch aufgerufen, Fragen direkt an die E-Marken-Experten zu stellen.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.