Claudio Temelin als Obmann der Restauratoren wiedergewählt

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung hat die Berufsgemeinschaft der Restauratoren die Wahl des Berufsbeirats und des Obmanns abgehalten.

Claudio Temelin, Obmann der RestauratorenIm Haus des Handwerks in Bozen haben sich vor Kurzem die Restauratoren im lvh zur Jahreshauptversammlung getroffen. Obmann Claudio Temelin berichtete über die Tätigkeiten des vergangenen Jahres. Das Hauptaugenmerk lag auf der Eintragung ins nationale Album der Restauratoren. Man habe versucht, möglichst vielen Berufskollegen eine Eintragung zu ermöglichen, erklärte Temelin. Nun warte man darauf, dass die Kommission das Album freigibt. Auf dem Programm der Jahreshauptversammlung standen auch die Neuwahlen des Obmanns und des Berufsbeirats, durch die lvh-Vizepräsident Giorgio Bergamo führte. Der bisherige Obmann Claudio Temelin (Temelin Claudio) wurde einstimmig wiedergewählt. Im Berufsbeirat vertreten sind Robert Engl (Restaurierung Engl), Paolo Stablum (Stablum Giovanni & Co) und Armin Zingerle (Gebr. Zingerle).

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.