Neuer Handwerkerobmann in Innichen

INNICHEN – Frischer Wind im Ortsausschuss der Handwerker: Der langjährige Ortsobmann Eduard Schäfer übergibt das Zepter an Dieter Happacher.

Der neue Ortsausschuss von Innichen Schäfer Rosa , Burgmann Christoph, Happacher Dieter, Perpmer Fabian, Gasser Andreas , Taschler Stefan, Zacher Tina (von links)„Die Arbeit als Handwerkerobmann hat mir stets große Freude bereitet. Nun ist es aber an der Zeit, die Führung einem neuen Team zu übergeben“, betonte der scheidende Handwerkerobmann Eduard Schäfer. Sehr am Herzen lag ihm, junge Menschen für die praktischen Berufe zu begeistern und ihnen die vielseitigen Arbeitsmöglichkeiten aufzuzeigen. Dieses Anliegen möchte aber auch der neue lvh-Ortsausschuss weiter verfolgen. Im Rahmen der letzten Jahresversammlung wählten die Innichner Handwerker den 45-jährigen Schmied und Schlosser Dieter Happacher (Metallgestaltung Happacher) zu ihrem neuen Obmann. Bei seiner Arbeit unterstützen werden ihn Christoph Burgmann (Burgmann Kandidus Ohg) als Vize-Ortsobmann als auch die Ausschussmitglieder Fabian Perpmer (Man & Lady Chic), Stefan Tachler (Friseursalon Taschler Stefan), Christina Zacher (Zacher Johann & Co. OHG), Andreas Gasser (Elektro Gasser GmbH) und Rosa Schäfer (E. Schäfer GmbH). „Wir werden auf die geleistete Arbeit unserer Vorgänger aufbauen. Einsetzen und investieren werden wir ebenso in die Jugendarbeit. Die Jugendlichen sollen sehen, wie viel Freude und Genugtuung ein praktischer Beruf mit sich bringt. Ich bedanke mich bereits im Voraus für die Mitarbeit der Ausschussmitglieder und freue mich auf die neue Herausforderung“, bringt es Happacher auf den Punkt. Besonders stolz darf der bisherige Ausschuss auf die Teilnahme der Handwerker beim Marktlfest sein. In den letzten 29 Jahren konnten damit 25.000 Euro für wohltätige Zwecke gespendet werden.

Das neue Gesicht der Handwerker: Dieter HappacherIm Rahmen der Versammlung wurden auch die offenen Werkstätten im NOI Technologiepark vorgestellt. Interessierte Handwerksbetriebe können sich an die Innovationsabteilung im lvh wenden, um die konkreten Nutzungsmöglichkeiten kennen lernen. Lob für die Leistung der Handwerker im Ort sprachen Bürgermeisterin Rosmarie Burgmann sowie Vizebürgermeisterin Simone Wasserer aus. Die gute Zusammenarbeit soll auch mit dem neuen Ausschuss fortgesetzt werden.

 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.