Althandwerker im Badeurlaub an der Costa del Sol

angelo angerami_200Ein Reisebericht von Angelo Angerami. Als wir die Reise zusammen mit Primus-Touristik planten, hatten wir nach den schönen Badeurlauben in Italien einige Bedenken. Wir wurden aber eines besseren belehrt. Die Costa del Sol mit 340 Tagen Sonne im Jahr und dem gesündesten Klima Spaniens zeigte sich uns von ihrer besten Seite. Sonne und Meer, Stierkampf und Flamenco, Kunst und Kultur: das alles ist Andalusien!

Küsten, Berge, Städte

Althandwerker in Spanien

Andalusien ist in vielerlei Hinsicht eine der schönsten und interessantesten Regionen Spaniens. Die kulturellen Reichtümer Andalusiens gehen bis auf die frühe Antike zurück. Bedeutende archäologische Fundstätten erzählen von der Vergangenheit verschiedener Kulturen und Zivilisationen, die sich in dieser schönen, reichen Region im Süden Spaniens ansiedelten.
Die Costa del Sol befindet sich im Süden der Iberischen Halbinsel und im äußersten Westen des Mittelmeeres. Über die 161 Kilometer lange Küste der Provinz Málaga hinaus erstreckt sie sich im Westen über die Provinz Cádiz bis vor Gibraltar, im Osten umfasst sie die Provinz Granada bis Almeria. Insgesamt erstreckt sich die Costa del Sol so über eine Länge von 300 Kilometern. Mit über 300 Sonnentagen im Jahr und dem besten Klima in Spanien zählt sie zu den beliebtesten Urlaubsregionen Spaniens. Kaum eine Region in Europa besitzt eine so große Vielfalt an Küsten, Bergen, weltbekannten Städten (Cordoba, Seviglia, Granada, Malaga, Ronda usw.) und romantische Bergdörfer.

Halb Orient, halb Okzident

Das Ferienparadies Torremolinos verkörpert heute eines der bedeutendsten Reiseziele der Costa del Sol. Am neun Kilometer langen Sandstrand zwischen „Playamar“ im Norden und „Playa de Carihuela“ im Süden findet man Liegen und Sonnenschirme, Palmenoasen, Chiringuitos (Spaniens Strandbars) und eine endlose Strandpromenade. Die nahegelegene Stadt Malaga mit ihren Sehenswürdigkeiten verbindet sich zu einer erlebnisreichen Symbiose. Kulturell Interessierte haben die Möglichkeit viel zu entdecken, wie z.B. das Geburtshaus und das Museum von Pablo Picasso, wo über 200 Werke des berühmten Malers zu bewundern sind: weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind die „Catedral Baslica de Encarnation“ und die Alacazaba, eine ehemals phönizische Palastanlage aus dem 11. Jahrhundert mit einem wunderbaren Park. Spaniens südlichste Provinz ist ein Schmelztiegel der Kulturen: halb Orient, halb Okzident!

Sonne, Meer, Flamenco

Acht tolle Tage haben 80 fröhliche Althandwerker in diesem Paradies verbracht. Sonne, Meer, Flamenco, gutes Essen - alles was Andalusien zu bieten hat. Ausflüge nach Cordoba-mit der berühmten Moschee-Kathedrale Mezquita, Granada mit der berühmten Alhambra vervollständigten ein ohnehin wunderschönes Bild. Picasso hätte es nicht besser malen können.
Ein großes Lob an Primus-Touristik zusammen mit TUI Italia für die perfekte Organisation und Gestaltung des Urlaubes. Danke an Agata Costa, unsere erfahrene Reisebegleiterin, die mit sehr viel Charme und Hingabe unsere Gäste betreute. Vielen Dank auch an alle, die dabei waren.


Sizilienreise - 106 Althandwerker beim ANAP-Fest

Die Althandwerker unterwegs in Portugal

Die Althandwerker in Norwegen - Eindrücke der Superlative

Althandwerker besuchen Baltikum und Stockholm

Althandwerker: Reise ins faszinierende Waldviertel


Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.