Jetzt Fahrzeuge winterfit machen

Die Tage bis zum 15. November 2018 sind gezählt. Ab dann gilt in Südtirol die Winterreifenpflicht. Höchste Zeit also, die Reifentauglichkeit zu überprüfen und bei der Autowerkstätte des Vertrauens einen Termin für einen Wintercheck zu vereinbaren.

15. November: Frist für ReifenwechselDie Temperaturen gehen langsam zurück. Die Tage werden kürzer und die Straßen rutschiger. Zeit, sowohl Privat- als auch Betriebsfahrzeuge winterfit zu machen. In Südtirol herrscht zwischen 15. November und 15. April Winterreifenpflicht. „All jene, die sich noch nicht in der Kfz-Fachwerkstatt für den Reifenwechsel angemeldet haben, sollten dies schleunigst tun. Vor allem jene Autobesitzer, die neue Reifen benötigen, sollten sich so schnell wie möglich darum kümmern. Es gibt immer mehr Fahrzeuge, wo nur bestimmte Reifen passen und hier kann es zu Engpässen kommen“, rät der Obmann der Kfz-Mechatroniker im lvh Ronnie Mittermair. Gleichzeitig warnt er vor Käufen aus dem Internet. Man wisse nie genau, wo und wie lange die Reifen schon gelagert waren. Außerdem kenne der Fachhändler vor Ort die regionalen Wetterbedingungen und Bedürfnisse der Kunden sehr gut und könne entsprechend beraten. Mittermair rät auch von Billigreifen ab, zumal diese laut deutschem Gütetest nicht geeignet und bei Tests durchgefallen seien.

Was die Reifen betrifft, gibt es die einfache Regel 4x4x4: Die Reifen sollten nicht älter als vier Jahre sein, ein Profil von mindestens 4 Millimetern aufweisen (im Winter besser mehr) und zudem sollten vier gleiche Reifen montiert sein. Wichtig ist auch der richtige Reifendruck. „Werden die Reifen jetzt bei milden Temperaturen gewechselt, sollte man später in der richtig kalten Jahreszeit unbedingt den Reifendruck kontrollieren lassen“, betont der Kfz-Mechatroniker.

Ein umfassender Wintercheck kann in allen Kfz-Werkstätten durchgeführt werden. Dabei wird das Fahrzeug auf Wintertauglichkeit geprüft sprich Flüssigkeiten kontrolliert und auf winterliche Temperaturen umgestellt sowie die Beleuchtung, der Ladezustand der Batterie und die Handbremse geprüft. Empfehlenswert ist auch die Desinfektion der Klimaanlage. Da diese im Sommer viel eingeschaltet ist, bilden sich Bakterien im Belüftungssystem, welche im Winter, wenn die Heizung eingeschaltet wird, richtig aufblühen und den Fahrerinsassen mit der Lüftung ins Gesicht geblasen werden.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.