Schnalser Handwerker rocken die Generation H

Mainfelt, The Penetrant, Factory und Santoni Family brachten Unser Frau im Schnalstag am vergangenen Samstag richtig zum Beben. Die Ortsgruppe der Handwerker organisierte das erste „Hondwerkerfescht“ und feierte den Sieg des Generation H-Wettbewerbs.

Generation H feiert in SchnalsUm der Kampagne Generation H mehr Sichtbarkeit in den Orten zu verleihen und Jugendliche auf das Handwerk aufmerksam zu machen, hat der lvh Anfang des Jahres einen Wettbewerb ins Leben gerufen. Die Aufgabenstellung: Jene Ortsgruppe mit der besten Idee für die Umsetzung oder Inszenierung des H im Dorf oder in der Gewerbezone, hatte die Möglichkeit ein exklusives Mainfelt-Konzert zu gewinnen. Zehn Ortsgruppen hatten sich mit einzigartigen Ideen beworben. Gewonnen hat die Ortsgruppe Schnals, welcher es gelang, durch ein ganzheitlich durchdachtes Konzept verschiedene Zielgruppen zu involvieren, das WIR-Gefühl der gesamten Gemeinde zu stärken, das soziale Engagement aufzuzeigen, ein nachhaltiges und sehr gut wiedererkennbares Element in der Handwerkerzone zu installieren und gute Marketing- und Pressearbeit für die Idee zu leisten. Aus dem Gewinn machte die Ortsgruppe gleich ein großes Handwerkerfest. „Die Veranstaltung war ein Spitzenerfolg für das gesamte Südtiroler Handwerk. Wir dürfen stolz auf so viel Zusammenhalt und Leistung sein, wir alle sind die Generation H“, unterstreicht Michael Götsch, lvh-Ortsobmann von Schnals. Gemeinsam mit rund 500 Gästen und musikalischen Fans aus dem ganzen Fest, rockten sie das Tal. Mit dabei waren auch andere Ortsgruppen wie zum Beispiel Lana und Tisens, zahlreiche lvh-Funktionäre und natürlich viele Jugendliche. „Ich möchte mich bei meinen Ortsausschussmitgliedern, dem Verband, Grafik Grüner und großzügigen Unterstützern wie die Gemeinde Schnals bedanken. Sie haben die Organisation dieses Events erst möglich gemacht“, bekräftigt Götsch. Ein großes rotes Beton-H am Eingang zur Handwerkerzone wird immer an den Wettbewerb erinnern.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.