4. Südtiroler Führungsforum

Nachhaltigkeit geht jeden etwas an. 4. Südtiroler Führungsforum am 22. Mai in Bozen

Das Thema des 4. Südtiroler Führungsforums, welches am Donnerstag, den 22. Mai 2014 wieder in der EURAC in Bozen stattfindet, ist die Nachhaltigkeit.
Nachhaltigkeit ist en vogue. „Nachhaltigkeit heißt generell, zukunftsgerichtet, anhaltend wirksam zu handeln und den Bedürfnissen von heute gerecht zu werden, ohne gleichzeitig künftige Generationen zu gefährden" erklärt Mirko Udovich von Staff & Line Personnel Management, der Veranstalter des Südtiroler Führungsforums. „Nachhaltigkeit ist kein Gutmenschentum, sondern eine betriebswirtschaftliche Notwendigkeit!" betont Jörn Wiedemann vom Terra Institut, München, einer der 8 Referenten beim Führungsforum. Der Manager des Jahres 2013, Josef Unterholzner, Inhaber des international tätigen Unternehmens Autotest, berichtet wie er durch Weitblick Nachhaltigkeit täglich lebt und umsetzt und wie er dadurch so erfolgreich geworden ist. Der Generaldirektor der Siemens Italia, Ing. Federico Golla, berichtet wie der weltweit tätiger Konzern in den verschiedenen Geschäftsfeldern Nachhaltigkeit erfolgreich umsetzt und welche positive Veränderungen dieser stetige Prozess bewirkt. Franz Linner, Einkaufsleiter bei BMW Group München und Dieter Althaus, Vice President Governmental Affairs des Automobilzulieferers MAGNA International und Deutscher Ministerpräsident a.D. berichten wie sich die Automobilindustrie in den letzten Jahren gewandelt hat und wie die Zukunft in den nächsten Jahren aussehen wird. Dass auch im Dienstleistungsbereich die Nachhaltigkeit eine extrem wichtige Rolle spielt unterstreicht Dr. Ernst Wunderbaldinger, ehemaliger Generaldirektor der Tiroler Sparkasse AG, Vorstand der größten Österreichischen Privatstiftung Esterhazy und Honorarkonsul von Deutschland und Portugal. Nur die Stichwörter: Lehman Brothers Inc. und Hypo Alpe Adria sprechen Bände. Wie überlebenswichtig das Thema Nachhaltigkeit in der Lebensmittelindustrie ist, unterstreicht Michael Durach, Geschäftsführer von Develey Senf und Feinkost in Unterhaching/München. „Hätten wir das Thema Nachhaltigkeit nicht rechtzeitig erkannt und umgesetzt, wären wir sehr wahrscheinlich nicht mehr am Markt!" betont er.
Sehr interessante Aspekte bringt Universitätsprofessor Kris Krois von der Freien Universität Bozen im Zusammenhang mit Design und Kommunikation.

Anmeldung
Das 4. Südtiroler Führungsforum findet am 22. Mai von 8:30 bis 14 Uhr in der EURAC in Bozen statt. Die Tagungsgebühr beträgt € 217. Anmeldungen nimmt bis 14. Mai der Organisator Staff & Line Personnel Management unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0471/964240 entgegen.

 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.