Handwerk und Gastgewerbe in Sachen Aufklärung unterwegs

Interessantes rund um die Berufe im Handwerk und Gastgewerbe erfuhren die Schüler der zweiten und dritten Klassen der Mittelschule St. Martin in Thurn im Rahmen der Berufsinformationskampagne der Junghandwerker im lvh und der Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ). Anschließend konnten die Schüler in Gruppen gleich sechs verschiedene Betriebe besuchen.

Nach einer kurzen Einführung von lvh-Mitarbeiterin Hannelore Schwabl vom Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister über die zahlreichen Berufs- und Fachschulen in Südtirol, an denen man eine Handwerksausbildung absolvieren kann, besichtigten die Schüler in Gruppen verschiedene Handwerksbetriebe. Organisiert wurden die Betriebsbesuche von Schlosser und lvh-Ortsobmann Isidoro Clara.

6 verschiedene Betriebe besucht

st martin_in_thurn_sb_2015_800Betriebsbesichtigungen bei dem Schulbesuch in der Mittelschule St. Martin in ThurnIn der Tischlerei „Möbel Erlacher" wurden die Schüler ausführlich über den Tischlerberuf informiert, in der KFZ-Werkstätte von Davide Sora über jenen des KFZ-Mechatronikers. Bei „Misign Design" des Michael Moling erhielten die Schüler einen Einblick in die aktuellen Trends des Grafik- und Designbereichs und im Schönheitssalon „Elisier" von Elisabeth Trebo sowie im „Salon Manuela" der Promberger Emanuela konnten die jungen Mädchen und Burschen Näheres über die neuesten Stylingneuheiten erfahren. Die Vorteile einer Ausbildung im Hotel- und Gastgewerbe wurden von Silvia Winkler von der Hoteliers- und Gastwirtejugend erklärt.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.