Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE
Home > Öffentliche News > Junge Wirtschaft Südtirol diskutiert über Work-Life-Balance
News

Junge Wirtschaft Südtirol diskutiert über Work-Life-Balance

05.08.2022 |

Die Junge Wirtschaft Südtirol lud gestern zum jährlichen Sommercocktail in die Brennerei Roner in Tramin ein. Spannende Impulsvorträge und Best-Practic-Beispiele standen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Rund 80 Mitglieder der Jugendverbände aus ganz Südtirol folgten der Einladung der Jungen Wirtschaft zum Sommercocktail in Tramin. Thema des Abends war die „Work-Life-Balance“.

Arbeit und Karriere auf der einen, Privatleben auf der anderen Seite: Beides miteinander zu verbinden, stellt für viele eine besondere Herausforderung dar. Für Unternehmen ist es mittlerweile unerlässlich, Angebote für eine bessere Vereinbarkeit für Familie, Privatleben und Beruf zu schaffen. Familienfreundliche Maßnahmen sind ein Erfolgsfaktor für alle Unternehmen. Wird die Work-Life-Balance gewährleistet, müssen Unternehmer nicht auf diese sehr gut ausgebildeten Mitarbeiter verzichten.

In aufschlussreichen Kurzvorträgen stellten Matteo Graiff, Geschäftsführer des Südtiroler Jugendrings, Alexandra Perissinotto, Head of HR Development bei Dr. Schär sowie Gabriele Mery von Väteraktiv (kinder brauchen aktive väter) verschiedene Schwerpunkte rund um das Thema Work-Life-Balance vor. Dazu zählen zum einen die Bedürfnisse der Jungunternehmer, zukunftsorientierte Arbeitsmodelle, die Möglichkeiten in diesem Hinblick für Unternehmen, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Väter sowie mehrere Best-Practice-Beispiele. Durch den Abend begleitete Andreas Mair.

Den Abschluss des Sommercocktails 2022 bildete ein geselliger Aperitif mit vielen interessanten Gesprächen. „Es ist schön zu sehen, dass sich immer mehr junge Menschen mit diesem wichtigen Thema auseinandersetzen. Die Work-Life-Balance ist einer der bedeutensten Bestandteile für Gesundheit, höhere Lebensfreude und mehr Wohlbefinden. Weniger Stress führt zu einer geringeren Fehlerquote und Mitarbeiter:Innen arbeiten dadurch mit mehr Motivation, erbringen bessere Leistung und sind auch zuverlässiger“, unterstrich Alexander Dallio, Landesobmann der Junghandwerker, der aktuell den Vorsitz der Jungen Wirtschaft innehat. Ehrengäste der Veranstaltung waren lvh-Vizepräsident Hannes Mussak, Landtagsabgeordneter Helmuth Tauber und SWR-Geschäftsführer Roman Fuchs. Die junge Wirtschaft freute sich außerdem über die Anwesenheit von Eva Kaneppele als Vertretung der Firma Roner.

Die Junge Wirtschaft

Der Jungen Wirtschaft Südtirol gehören die Vertreter der Jugendorganisationen Junge im hds, die Hoteliers- und Gastwirtejugend, die Junghandwerker im lvh, die Südtiroler Bauernjugend und die Jungunternehmer im Unternehmerverband an. Gemeinsam sind sie die Stimme der jungen Unternehmer in Südtirol. Sie vertreten ihre Interessen, stärken das Netzwerk untereinander, behandeln strategische Themen und gestalten so gemeinsam die Zukunft.

Im Bild (von links): Valentina Pezzei, Andreas Mair, Alexandra Perissinotto, Alexander Dallio, Gabriele Mery, Jasmin Mair, Matteo Graiff, Daniel Schölzhorn, Raffael Peer und Angelika Springeth. Foto: © hds - Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol

Noch Fragen?
1
/
1
Junge Wirtschaft Südtirol diskutiert über Work-Life-Balance