Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE
Home > Öffentliche News > Förderung für Ausbildung junger Lkw-Fahrer
News

Förderung für Ausbildung junger Lkw-Fahrer

22.12.2021 |

Im Rahmen des staatlichen Haushaltsgesetzes wird derzeit eine finanzielle Unterstützung für den Erwerb des Führerscheins und der Berufsausbildung für Warentransporteure diskutiert.

Sechs Millionen für das Jahr 2022 und fünf Millionen für die Jahre 2023 bis 2026 will Italien für die Ausbildung junger Lkw-Fahrer bereitstellen. Der Abänderungsantrag sieht die Einrichtung eines Fonds vor, der sogenannte „Gutscheine für den Führerschein im Straßenverkehr“ finanzieren soll. „Damit sollen junge Fahrer Unterstützung für den Führerschein und die Berufsbefähigung erhalten. Der Gutschein sieht die Deckung von 80 Prozent der getätigten Ausgaben bis zu einem Maximalbetrag von 2.500 Euro vor und wäre ein wichtiges Instrument, um unseren Beruf zugänglicher und attraktiver für junge Menschen zu machen“, betont der Obmann der Warentransporteure im lvh Elmar Morandell. In den Genuss der Förderung sollen Personen zwischen 18 und 35 Jahren kommen. Aktuell arbeitet die Regierung am MIMS (Ministero delle Infrastrutture e della Mobilità Sostenibili)-Dekret, in dem die Bedingungen für die Gewährung und Auszahlung des Beitrags festgelegt sind. 

Im Bild: Junge Lkw-Fahrer sollen finanzielle Unterstützung für ihre Berufsbefähigung erhalten

Noch Fragen?
1
/
1
Förderung für Ausbildung junger Lkw-Fahrer