4. Tschögglberger Wirtschaftsschau feierlich eröffnet

In Anwesenheit von zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft und Politik wurde heute die 4. Tschögglberger Wirtschaftsschau in Vöran offiziell eröffnet. Bis Sonntag präsentieren sich dort rund 60 Betriebe aus den Gemeinden Hafling, Vöran, Mölten und Jenesien.Foto (von links): Thomas Egger (Bürgermeister von Vöran), Martin Haller (lvh-Präsident), Philipp Achammer (Landesrat), Josef Reiterer (OK-Präsident), Paul Romen (Bürgermeister von Jenesien), Dieter Steger (Senator), Angelika Wiedmer (Bürgermeisterin von Mölten), Luis Durnwalder (Alt-Landeshauptmann) und Andreas Peer (Bürgermeister von Hafling)

Die Tschögglberger Wirtschaft präsentiert sich von ihrer besten Seite. In der Grundschule, im Raiffeisensaal und auf dem Dorfplatz von Vöran stellen bis Sonntag, 4. August rund 60 Betriebe ihre Produkte, Lösungen und Hingucker aus. Wirtschaftstreibende aus Handwerk und Landwirtschaft warten auf die Besucher.

Feierliche Eröffnung

Heute Abend wurde die Wirtschaftsschau feierlich und in Anwesenheit von hochkarätigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik eröffnet. Mit einem feierlichen Umzug von der Seilbahn bis zum Dorfplatz von Vöran wurde die Wirtschaftsschau eröffnet.

Josef Reiterer, OK-Präsident und lvh-Ortsobmann von Vöran, lud alle Interessierten dazu ein, sich bei der Wirtschaftsschau von der Vielfalt der lokalen Wirtschaft zu überzeugen: „Unser Ziel ist es, die Besucher an die heimische Wirtschaft heranzuführen, indem wir ihnen die breit gefächerten Aktivitäten der Betriebe zeigen.“ Thomas Egger, Bürgermeister von Vöran, betonte, wie wichtig derartige Veranstaltungen für den Zusammenhalt unter den Wirtschaftstreibenden sowie für die Präsentation der lokalen Betriebe seien. Grußworte an die zahlreichen Gäste richteten auch die Bürgermeisterin von Mölten Angelika Wiedmer, der Bürgermeister von Hafling Andreas Peer und der Bürgermeister von Jenesien, Paul Romen.
lvh-Präsident Martin Haller hob die Wichtigkeit der Messe für die Sichtbarkeit der hiesigen Wirtschaft hervor. Er bedankte sich außerdem beim OK-Team für seinen Einsatz und die gelungene Veranstaltung.

Ehrengast der Eröffnung war Wirtschafts- und Bildungslandesrat Philipp Achammer: „Wir dürfen stolz sein, so viele traditionsreiche und innovative Betriebe zu haben, die zum Wohlstand unseres Landes beitragen. Besonders für die jungen Menschen bietet das Handwerk zukunftsreiche Perspektiven. Begeistert von der Leistungsschau zeigten sich auch die lvh-Vizepräsidenten Hannes Mussak und Giorgio Bergamo.

Die sechs Tschögglberger Musikkapellen umrahmten die Eröffnung musikalisch. Den Abschluss der Eröffnung bildete die Segnung durch den Pfarrer von Vöran und ein Rundgang durch das Ausstellungsareal.

Buntes Rahmenprogramm

Bis Sonntag können sich Besucher noch die Vielfalt der Tschögglberger Wirtschaft ansehen.

Vom Einblick in den Wirtschaftsalltag der Unternehmen über ein spannendes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein bis hin zur leiblichen Verköstigung hat das Organisationskomitee an alles gedacht. Auch Musikfans werden auf ihre Kosten kommen: zu den Highlights zählen Musikeinlagen der Musikkapelle Vöran feat. Royal Breasts #blasmusikmeetsrock 2.0 und DJ Andy am Freitag und die Saltner Oberkrainer am Samstagabend. Weitere Höhepunkte sind die Präsentation von Ivan Tratter am Freitag, die Theateraufführung, der Bauernmarkt sowie die Modeschau am Samstag und das Frühshoppen mit der Böhmischen von Terlan am Sonntag.

Speziell für Kinder gibt es am Samstag und Sonntag Bastelwerkstätten, Kinderbetreuung sowie eine Hüpfburg. Der Eintritt ist kostenlos!

Unterstützt wird die Veranstaltung vom Land Südtirol, den Gemeinden Hafling, Vöran, Mölten und Jenesien, den Raiffeisenkassen Lana, Meran, Bozen und Etschtal, Tophaus AG und Bausystem GmbH sowie zahlreichen weiteren Sponsoren.

Die 4. Tschögglberger Wirtschaftsschau ist bis Sonntag täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.tschoegglbergerwirtschaft.lvh.it

 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.