Erste „Happy Media Hour 2019“ war erfolgreich

Die lvh-Berufsgruppe Medien hat vor kurzem zur Jahresversammlung und zugleich zur ersten Ausgabe der „Media POP UP – Happy Media Hour 2019“ eingeladen. Im Fokus standen der Austausch und das Netzwerken der Mitglieder.

Die Jahresversammlung der lvh-Berufsgruppe MedienZum ersten Mal wurde für die Berufsgruppe Medien des lvh Wirtschaftsverbandes Handwerk und Dienstleister „Media POP UP – Happy Media Hour 2019“ in der Noisteria, im NOI Techpark, organisiert. Die Abendveranstaltung fand im Rahmen der Jahresversammlung statt. Im lockeren Ambiente gab es für die Mitglieder nicht nur die Möglichkeit gemeinsam einen Aperitif zu genießen, sondern sich auch auszutauschen und zu Netzwerken. Eröffnet wurde die Abendveranstaltung vom Berufsgruppenobmann Andreas Gögele. Anschließend berichteten die Obfrau der Mediendesigner Anna Dallemulle sowie der Obmann der Fotografen Florian Andergassen über die jeweiligen Berufsgemeinschaften. Gögele übernahm darauf nochmal das Wort, um über die Berufsgemeinschaft der Drucker und Mediengestalter zu sprechen, die er leitet. Alle drei Leiter der Berufsgemeinschaften waren sich einig: Die Zusammenarbeit der Medienarbeit innerhalb Südtirols sowie über die Grenzen hinaus ist äußerst wichtig und sollte beibehalten und weiterhin gefördert werden. Vor allem für die Mediengestalter und die Mediendesigner sind die Ausbildung und die Zusammenarbeit mit der Schule sehr wichtig.

Das Impulsreferat von Patrick Ohnewein „Digitale Strategie Südtirol - Wo geht die Reise hin?“ sollte für die Anwesenden ein Anhaltspunkt sein, um spannende Gespräche und Diskussionen weiterzuführen. An der Jahresversammlung nahm auch lvh-Präsident Martin Haller teil.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.