Diplomverleihung an der Hellenstainer

Die Brixner Landesberufsschule "Emma Hellenstainer" lud Ende November 230 Absolvent/innen zur Diplomverleihung. Direktorin Brigitte Gasser Da Rui überreichte den jungen Frauen und Männern die Abschlussdiplome und gab ihnen die besten Wünsche für eine erfolgreiche berufliche und glückliche private Zukunft mit auf den Weg.

"Diese Zeremonie der Verleihung der Abschlussdiplome signalisiert einen wichtigen Übergang. Ihr habt eure erste berufliche Qualifikation erworben und seid nun offiziell befähigt eure schönen Berufe im Gast- und Nahrungsmittelgewerbe auszuüben und Mitarbeiter zu führen." Brigitte Gasser Da Rui lud die Absolvent/innen ein, immer wieder an die Schule zurück zu kehren, sei es für weitere Ausbildungen und Qualifikationen oder einfach nur so: "Ihr seid hier immer willkommen."

Den Stellenwert, den gut ausgebildete junge Menschen in Südtirol haben, konnte man auch daran erkennen, dass zahlreiche Vertreter/innen aus Politik, Wirtschaft und Behörden erschienen waren und die Direktorin bei der Verleihung unterstützten. Neben Landesrat Philipp Achammer nahmen an der Diplomfeier Cäcilia Baumgartner (Amt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung), Gerd Lanz (lvh), Stefan Kuhn (hds), Christian Pupp (Konditoren im hds), Helmut Tauber (HGV), Karl Volgger (SKV), Alfred Putzer (SKV) und Martin Tschafeller (SKV) teil.

Besonders gewürdigt wurden jene 22 Absolvent/innen, die die Abschlussnote 9 oder höher erhalten haben; sie erhielten ein Buch als Geschenk. Nach dem offiziellen Teil, der in gekonnter Weise vom Ensemble SaxPlus umrahmt wurde, stießen die frisch gebackenen Absolvent/innen mit ehemaligen Lehrpersonen und der Direktorin an und ließen den Abend in angenehmer Runde ausklingen.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.