Moos in Passeier: Gögele als lvh-Ortsobmann bestätigt

MOOS IN PASSEIER – Der bisherige Ausschuss der Handwerker wird auch die nächsten fünf Jahre die Interessen des Handwerks in Moos in Passeier vertreten.

Einstimmig wurden sowohl Christoph Gögele (Formetall KG) als auch sein Stellvertreter Markus Gögele (Formetall KG) und die Ausschussmitglieder Daniel Haller (Fliesenleger Haller Daniel) und Alois Raich Rainer (E-Tec) bestätigt. „Es freut mich sehr, dass wir auf die geleistete Arbeit aufbauen können. Dies zeugt von großem Vertrauen von Seiten unserer Handwerkskollegen. Wir werden uns bemühen, auch in den nächsten fünf Jahren die Ansprechpartner im Handwerk zu sein“, unterstrich Gögele. Ziel sei es auch, die Zusammenarbeit mit der Gemeinde auszubauen. Bürgermeister Gotthard Gufler und Gemeindereferent Stefan Illmer bedankten sich für den Einsatz und die zuverlässige Arbeit der Handwerker in Moos.
Im Rahmen der Ortsversammlung berichtete lvh-Vizepräsident Giorgio Bergamo über das zukünftige Landesgesetz für Raum und Landschaft und die Anstrengungen des lvh hinsichtlich Beibehaltung der Dienstwohnungen. lvh-Bezirksbüroleiter von Meran Peter Hofer klärte die Handwerker über sämtliche Steuerneuheiten auf lokaler und nationaler Ebene auf.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.