Reverse Charge: Strafen bei fehlerhafter Anwendung

Es wird daran erinnert, dass für die fehlerhafte Anwendung des Systems der umgekehrten Steuerschuldnerschaft, dem sogenannte „Reverse Charge", seit 2016 folgende Strafen gelten:

taschenrechner3 298Bei falscher Anwendung von Reverse Charge drohen Strafen1. Abrechnung mit MwSt. statt mit „Reverse Charge"

Voraussetzung ist, dass der Lieferant die MwSt. auch abführt. Der Erwerber darf die MwSt. absetzen.

Fixstrafe: € 250 zu Lasten des Erwerbers mit solidarischer Haftung des Lieferanten

Falls die Abrechnung absichtlich (in betrügerischer Absicht) falsch ausgestellt wurde: Strafe von 90% der entsprechenden MwSt. zu Lasten des Erwerbers mit solidarischer Haftung des Lieferanten.


2. Abrechnung mit „Reverse Charge" statt mit MwSt.

Der Erwerber integriert die Rechnung und darf die MwSt. absetzen.

Fixstrafe: € 250 zu Lasten des Lieferanten mit solidarischer Haftung des Erwerbers.

Falls die Abrechnung absichtlich (in betrügerischer Absicht) falsch ausgestellt wurde: Strafe von 90% der MwSt. zu Lasten des Lieferanten mit solidarischer Haftung des Erwerbers


3. Der Lieferant stellt die Rechnung korrekt mit „Reverse Charge" aus

Der Erwerber verbucht zwar die Rechnung, unterlässt aber die Integrierung mittels „Reverse Charge":

Fixstrafe: €500 zu Lasten des Erwerbers.

Falls der Erwerber hingegen die Rechnung nicht in der Buchhaltung registriert, gilt eine Verwaltungsstrafe in Höhe von 5% der Bemessungsgrundlage, bei einer Mindestsumme von € 1.000, zu Lasten des Erwerbers.


4. Der Auftragnehmer stellt die Rechnung mit „Reverse Charge" aus, obwohl es sich um Operationen handelt, die nicht der MwSt. unterliegen (steuerfrei, nicht steuerpflichtig, nicht steuerbar).

Der Fehler ist im Falle einer Kontrolle zu neutralisieren: Die MwSt.-Schuld bzw. der MwSt.-Abzug müssen berichtigt werden.


Bei allen Fragen rund um Reverse Charge und allgemeine Steuerthemen stehen lvh-Mitgliedern die Mitarbeiter der Bezirksbüros gerne zur Verfügung.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.