24. lvh-Wintersportfest: Alle Gewinner und Gewinnerinnen

Dass sie auch auf der Piste ihr Handwerk beherrschen, haben die lvh-Handwerker beim traditionellen lvh-Wintersportfest bewiesen, das in diesem Jahr in Prags ausgetragen wurde. Bei der von den lvh-Ortsgruppen von Niederdorf und Prags organisierten Veranstaltung standen neben den Ski- und Rodelwettbewerben auch der Spaß am Wintersport und das gesellige Beisammensein von Handwerkerinnen und Handwerkern aus ganz Südtirol im Mittelpunkt.

Tagesbestzeit beim Skirennen der Herren erzielte Gerhard Haspinger (HolzElan GmbH, Olang). Bei den Damen war die 13-jährige Johanna Taschler (Taschler Gerold, Gsies) die schnellste Teilnehmerin. Im Rodelwettbewerb der Herren fuhr Betriebsinhaber Andreas Sinner aus Niederdorf Bestzeit, bei den Damen Susan Rubatscher (Maler Rubatscher, Abtei).
Bei den Mannschaftswertungen setzten sich die Gsieser Athleten durch. In der Gesamtwertung lagen sie vor den Rodlern und Skifahrern aus Olang und Niederdorf. Als bester Bezirk wurden die Teilnehmer des lvh-Bezirks Oberpustertal prämiert. Den ersten Preis als bester Betrieb erhielt das Tiefbauunternehmen Sinner Andreas aus Niederdorf.
Einen Preis gab es auch für den ältesten und jüngsten Teilnehmer, Thomas Schöpfer, 80 Jahre aus Rasen/Antholz, und die 7-jährige Alenah Taschler aus Toblach.
Die Preisverleihung fand direkt am Austragungsort, den Skiliften Sonnleiten und Kameriot in Prags statt. Die lvh-Ortsobmänner von Niederdorf und Prags, Erhard Stoll und Richard Nocker, überreichten zusammen mit lvh-Verbandsspitze Gert Lanz die Preise. Lanz dankte der Ortsgruppe für die erfolgreiche Organisation der Veranstaltung. „Das lvh-Wintersportfest verbindet Handwerker aus allen Landesteilen und ist eine willkommene Gelegenheit, um Handwerkskollegen und ihre Familien zu treffen und fernab vom Arbeitsalltag den Austausch zu pflegen. Und ganz nebenbei können wir Handwerker zeigen, dass wir auch auf der Piste unser Handwerk beherrschen", betonte Präsident Lanz. Angekündigt wurde außerdem der nächste Austragungsort der beliebten Wintersportveranstaltung: diese findet 2017 auf der Seiser Alm statt und wird von der lvh-Ortsgruppe Kastelruth organisiert, die die lvh-Wandertrophäe feierlich in Empfang nahm.

>>Ergebnisse Ski Alpin

>>Ergebnisse Rodeln

>>Ergebnisse nach Betrieb

>>Ergebnisse nach Bezirk

>>Ergebnisse nach Gemeinde


Handwerkliche Meisterleistungen auf der Piste - Die Fotos

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.