Neue Förderungen für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

INAIL-Ausschreibung zur Förderung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz veröffentlicht.

Alle notwendigen Dokumente finden Sie unter dem entsprechenden Downloadpunkt auf der Internetseite der lvh-Rechtsberatung.

Verfügbare finanzielle Mittel und geförderte Bereiche:

Für die vorliegende Ausschreibung hat das INAIL für die die Autonome Provinz Bozen folgende Beträge in folgenden Bereichen zur Verfügung gestellt:

• € 168.407 für Projekte im Bereich Landwirtschaft;
• € 127.295 für Projekte im Bereich Bauwesen;
• € 97.803 für Projekte im Bereich Abbau und Bearbeitung von Gesteinsmaterial;

Höhe der Förderung:

Kapitalbetrag in Höhe von 65% der für die Umsetzung des Projekts bestandenen und belegten Kosten ohne Mwst. Unter Beachtung der „De Minimis" Regelung beträgt die Höchstgrenze für jedes Unternehmen € 50.000.

Empfänger:

Die Empfänger sind Unternehmen, die ihren Sitz in der Provinz Bozen haben, in der Handelskammer eingetragen sind und im Bereich der Landwirtschaft, des Bauwesens oder im Bereich des Abbaues und der Bearbeitung von Gesteinsmaterial tätig sind.

Bereich Bauwesen:

Die Finanzierung wird gewährt für den Ankauf von Maschinen mit vorgegebenen technischen Voraussetzungen, welche die Verminderung der Risiken, die mit der manuellen Lastenbewegung und/oder Sturz von der Höhe auf zeitliche befristeten und beweglichen Baustellen zusammenhängen, ermöglicht.
Die Eingriffe können nur von Betrieben beantragt werden, welche mind. einer der folgenden Kode ATECO 2007 aufweisen (41.2, 42.1, 42.2, 42.9, 43.1, 43.2, 43.3 und 43.9)

Bereich Abbau und Bearbeitung von Gesteinsmaterial:

Die Finanzierung wird gewährt für folgende Maßnahmen, die eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen, mit besonderer Berücksichtigung der Risiken, die mit der Lärm- und Staubaussetzung sowie mit der manuellen Lastenbewegung zusammenhängen, bewirken:

  • Ankauf von fixstehenden und mobilen Maschinen zum Absaugen von Stäuben oder zur Benässung bzw. Befeuchtung;
  • Ankauf von elektrisch oder mit Druckluft angetriebenem Zubehör zum Heben mit Saugnapf;
  • Ankauf von Maschinen für den Abbau von Gesteinsmaterial bzw. die Bearbeitung von Blöcken, Platten oder Gesteinskörnungen bei gleichzeitiger Verschrottung von gleichwertigen Maschinen ohne CE-Kennzeichnung.

Die Eingriffe können nur von Betrieben beantragt werden, welche mind. einer der folgenden Kode ATECO 2007 aufweisen (Unterteilung 05, 07, 08 und die Gruppe 23.7).

Bereich Landswirtschaft:

Die Finanzierung wird gewährt für Anpassungseingriffe eines landw. Traktors im Besitz des Antragstellers.
Die Eingriffe können nur von Betrieben beantragt werden, welche mind. einer der folgenden Kode ATECO 2007 aufweisen (Unterteilung 01, 02).

Modalitäten und Fristen für die Teilnahme:

Ab 3. November 2014 bis zum 3. Dezember 2014 um 18 Uhr steht den beim INAIL registrierten Unternehmen ein informatisches Verfahren zur Verfügung, welches ihnen das Ausfüllen des Teilnahmegesuches ermöglicht.

Bewertungsverfahren des Antrages:

In Bezug auf die eingereichten Anträge wird ein Bewertungsverfahren mit Rangordnung durch eine Bewertungskommission vorgenommen.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.