Mittelschule St. Vigil in Enneberg: Traumberufe in Handwerk und Gastgewerbe vorgestellt

Kürzlich waren Mitarbeiter der Junghandwerker (lvh) und der Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) zu Gast bei den Mittelschülern in St. Vigil in Enneberg. In spannenden und interaktiven Vorträgen wurde ihnen die Welt der zahlreichen und vielfältigen Berufe im Handwerk und Gastgewerbe nähergebracht. Im Anschluss durften die Schüler das Betriebsleben in verschiedenen Unternehmen der Gemeinde selbst hautnah erleben. Auch der lvh-Ortsobmann der Gemeinde war dabei.

enneberg 1000Hannelore Schwabl vom lvh Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister veranschaulichte in einem interaktiven Vortrag den Schülern die Vielfalt der Handwerksberufe. Die Referentin informierte auch über die zahlreichen Berufs- und Fachschulen in Südtirol, an denen man eine Handwerksausbildung absolvieren kann. Sie lud alle Schüler dazu ein, sich die Internetseite www.traumberuf.lvh.it anzusehen, wo man sich über die zahlreichen Berufe im Handwerk informieren und nach Ausbildungsplätzen in nächster Nähe suchen kann. Zudem kann man sich über die Seite selber in die Lehrstellenbörse eintragen oder bei einem kurzen Quiz herausfinden, welcher Handwerksberuf am besten zu den eigenen Interessen passt.
Gleich darauf erklärte der lvh – Ortsobmann Paul Kastlunger, die Welt des Handwerks aus seiner Sicht: Eindrucksvoll schilderte er seine berufliche Karriere und erklärte anschaulich, welchen Aufgaben er sich täglich stellen muss. Gespannt lauschten die SchülerInnen der 2. Klassen seinen Ratschlägen und Tipps, wobei Kastlunger die Wichtigkeit der persönlichen Fortbildung und der technischen Neuerungen besonders unterstrich. Anschließend machten sich die SchülerInnen auf, die zwei Betriebe Electro Clara und Möbel Mareo zu besuchen. In beiden Betrieben durften die neugierigen Schüler hinter die Kulissen blicken und bekamen einige wichtige Arbeitsschritte erklärt. So konnten sie den Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen und aus nächster Nähe erfahren, wie vielseitig und auch anspruchsvoll eine handwerkliche Tätigkeit sein kann.
HGV-Mitarbeiter Stefan Dalsasso gab den Schülerinnen und Schülern anhand einer Powerpoint-Präsentation und mit vier Kurzfilmen einen Einblick in die vielseitigen und kreativen Berufe im Hotel- und Gastgewerbe, die Karrierechancen und die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in Südtirol. Je nach Berufswunsch können die Schüler zwischen einer Berufsfachschule, der Lehre oder dem Besuch der Hotelfachschule entscheiden. Anschließend besichtigten die Schüler das Hotel „Emma", wo sie von Hausherrin und HGV-Ortsobfrau Martina Vanzi Pitscheider herzlich begrüßt wurden. Nach einer Führung durch das Hotel mit der Hausherrin persönlich wurden in der Küche gemeinsam Vanillegipfelen gebacken. „Es ist uns besonders wichtig, den Schülern, die kurz vor ihrer Berufsentscheidung stehen, die vielfältigen und kreativen Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe aufzuzeigen und sie so bei ihrer Berufsentscheidung zu unterstützen", betont HGJ-Obmann Anton Dalvai.

Fotos vom Schulbesuch in St. Vigil in Enneberg

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.