„Perfekte Kombination": Schüler schnuppern ins Handwerk und Gastgewerbe

Kürzlich erhielten die Schüler der 3. Klassen der Mittelschule Abtei/Stern Besuch von Mitarbeitern der Junghandwerker (lvh) und der Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) und wurden über die zahlreichen Berufsmöglichkeiten im Handwerk und im Gastgewerbe informiert. Neben den Vorträgen der Referenten kam auch ein Mitarbeiter eines örtlichen Betriebes zu Wort, der den Schülern von seinen persönlichen Erfahrungen berichtete.

abtei schulbesuch 298Reinhold Pescoller gab den Schülern einen praktischen Einblick in seinen Beruf und seine unkonventionelle Laufbahn als Tischler und Informatiker: „Ich habe für mich die perfekte Kombination zweier Berufe gefunden. Als Informatiker muss ich hauptsächlich virtuelle Probleme lösen, als Handwerker kann ich konkret an die Sache herangehen und habe danach ein sichtbares Ergebnis." Durch seine anschauliche Präsentation erhielten die Schüler einen noch besseren Einblick in seine tägliche Arbeit, die unter anderem auch mit 3D Präsentationen, technischen Zeichnungen und nicht zuletzt mit der effektiven Erstellung eines Möbelstücks zu tun hat.
Gleich darauf klärte die Mitarbeiterin des Wirtschaftsverbandes Handwerk und Dienstleister, Hannelore Schwabl, in einem spannenden Vortrag über die unzähligen Berufe im Handwerk auf, gab den Schülern nützliche Tipps und klärte über die verschiedenen Ausbildungswege auf. Die Schüler durften auch verschiedene Werkzeuge ausprobieren und erhielten Antworten auf ihre Fragen.
Im Anschluss besichtigte die Klasse noch vier örtliche Betriebe: den Friseursalon „Salon Paula", die Autowerkstatt „Argreiter", Schönheitspflege „Vicky" und den Installationsbetrieb „Thermo Dapoz". Die Mitarbeiter dieser Betriebe überzeugten die Schüler von der praktischen Arbeit als Handwerker und waren darauf bedacht, den Schülern so viel wie möglich auf ihren Weg mitzugeben.
Einen Einblick in die abwechslungsreichen Berufsbilder im Hotel- und Gastgewerbe vermittelte anschließend HGV-Mitarbeiter Stefan Dalsasso. Anhand einer Präsentation mit verschiedenen Kurzfilmen informierte er die Schülerinnen und Schülern über die aufregende Berufswelt der Gastronomie. Nach dem Vortrag besichtigten die interessierten Schülerinnen und Schüler das Hotel „La Majun", wo sie von Roberta Rinna herzlich in Empfang genommen wurden. Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung schilderte diese Ihren Arbeitsalltag und vermittelte den Gästen einen praxisbezogenen Einblick in die Welt der Gastronomie. Zum Abschluss wurde den Schülern sogar ein kleiner Snack gereicht.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.