BRONZE für Südtirol bei der Berufs-EM in Lille/Frankreich

Der Bodenleger Benjamin Thaler aus St. Pankraz hat bei der Europameisterschaft der Berufe in Lille eine Medaille gewonnen. In der nördlichsten Region Frankreichs fand zeitgleich zu der Landesmeisterschaft der Berufe der europäische Berufswettbewerb "Euroskills" statt. Bau- und Galanteriespengler Armin Flarer aus Lana verfehlte eine Auszeichnung nur knapp.

EM Bodenleger_1000

Benjamin Thaler heißt der frischgebackene Bronzemedaillengewinner, der bei den Euroskills in der Kategorie der Bodenleger dieses hervorragende Ergebnis erzielt hat. Damit haben die Südtiroler Bodenleger zum wiederholten Mal ihr exzellentes Können bei Berufswettbewerben unter Beweis gestellt. „Die Wettbewerbsaufgabe bestand darin in drei Tagen drei verschiedene Böden zu verlegen. Ich war zu Beginn des Wettbewerbs relativ nervös und der Zeitfaktor hat mich ganz schön unter Druck gesetzt. Vor allem im Endspurt habe ich dann aber nochmal alles gegeben und hatte eigentlich ein gutes Gefühl", erzählt der 25-team italy_lille_1000Jährige Junghandwerker aus St. Pankraz. Die gute Vorbereitung verdankt Thaler vor allem seinem Experten Andreas Holzer, der sich sehr stolz über Benjamins Erfolg zeigt. „Ich freue mich sehr für Benjamin, er ist mit großem Ehrgeizig und Wettkampfgeist an den Start gegangen", so Holzer.
Auch die übrigen Worldskills Italy Teilnehmer haben ausgezeichnete Leistungen erbracht, so auch der Südtiroler Bau- und Galanteriespengler Armin Flarer sowie der junge Koch aus dem Piemont Pietro Beanato, die nur knapp eine Auszeichnung verfehlten. Große Anerkennung für ihre erstmalige Teilnahme an einem Berufswettbewerb gilt auch den anderen zwei italienischen Teilnehmern, der Servierfachkraft Dionisie Blosenco und der Kfz-Mechatroniker Simone Ciulla.
Von Stolz erfüllt ist man auch im Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister (lvh). „Wettbewerbe wie diese bieten eine hervorragende Möglichkeit für die Jugendlichen sich auf internationaler Ebene zu messen und ihr gute Ausbildung unter Beweis zu stellen. Südtirol ist nach wie vor weltspitze", unterstreicht lvh-Direktor Thomas Pardeller und Worldskills Delegierter Thomas Pardeller.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.