Info-Abende: Wie man sich im Förderdschungel zurechtfindet

Einschneidende Änderungen in der Förderpolitik der Landesregierung haben in den letzten Monaten immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Einen umfassenden Überblick zur aktuellen Fördersituation in Südtirol bat bzw. bietet der lvh – Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister an drei Info-Abenden für Betriebe im Mai.

Zuschauer u. Amtsdirektor PardellerDie Anwesenheit von zahlreichen interessierten Handwerkern an den Veranstaltungen in Bruneck, Meran und Bozen bestätigte die große Aktualität und den offensichtlichen Informationsbedarf zum Thema Förderungen.

Der Direktor des Amtes für Handwerk Erwin Pardeller, Amtsdirektor für Innovation Franz Schöpf und der geschäftsführende Direktor der Abteilung Europa des Landes Peter Gamper waren persönlich vor Ort; weiters informierten auch der Direktor der Garantiegenossenschaft Garfidi Christoph Rainer und Alexander Watschinger vom lvh die anwesenden Betriebsinhaber über den aktuellen Stand in der Wirtschaftsförderung. Der Aufruf von Gert Lanz an die Betriebsinhaber: „Nutzt die zur Zeit vorhandenen Fördermöglichkeiten des Landes und auch jene der EU, und die Unterstützung des lvh und der Garantiegenossenschaft Garfidi so gut als möglich aus. Fördermöglichkeiten bestehen besonders im Bereich Innovation und Entwicklung sowie Export, weiters können Finanzierungen aus dem Rotationsfonds in Anspruch genommen werden." Man erwarte sich außerdem von der Landesregierung, dass die strategische Neuausrichtung der Förderpolitik zügig vorangetrieben und den Betrieben somit ein klares Zeichen der Sicherheit und Zuversicht gegeben wird. Jetzt müsse man gemeinsam nach vorne schauen und sich aktiv in die richtungsweisenden Debatten einbringen, so Lanz.
Weiterführende Informationen im lvh gibt es zu diesen Themen beim Bereich Innovation (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und bei der Kredit- und Finanzberatung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Weitere Termine der Veranstaltung sind:
Mittwoch, 28. Mai - Bozen, Haus des Handwerks,
jeweils um 20 Uhr.

 

Eine Anmeldung unter 0471/323245 ist erwünscht.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.