15 Mietwagenunternehmer unterstützen jetzt die SASA

Ab Donnerstag werden 15 Südtiroler Mietwagenunternehmer die landeseigene Inhouse Gesellschaft SASA unterstützen und zusätzliche Schülertransporte übernehmen. „Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Für die Betriebe ist zurzeit jeder weitere Auftrag äußerst wertvoll“, betont Martin Plattner, Präsident des Konsortiums der Südtiroler Mietwagenunternehmer (KSM).

Südtiroler Mietwagenunternehmer werden für Schülertransporte eingesetzt - Foto: Hannes NiederkoflerSüdtiroler Mietwagenunternehmer werden für Schülertransporte eingesetzt - Foto: Hannes NiederkoflerIn nächster Zeit sollen Schüler wieder vermehrt Präsenzunterricht wahrnehmen können, so der Plan des Landes Südtirol. Am Donnerstag, 7. Jänner 2021, soll das hierzulande bereits für weitere Schüler möglich sein. Um die Schüler sicher in die Schule zu bringen und die regulären Buslinien zu entlasten, werden ab Donnerstag 15 Südtiroler Klein- und Mittelbetriebe die SASA, eine Inhouse Gesellschaft des Landes, beim Transport der Schüler unterstützen.

„Ich habe mich über diese Neuigkeit sehr gefreut“, betont KSM-Präsident Martin Plattner. „Es ist ein erster großer Schritt in die richtige Richtung. Schließlich wird damit die Sicherheit bezüglich Covid-19 erhöht und die Mietwagenunternehmer erhalten  neue Aufträge. Und diese sind derzeit so wichtig wie noch nie. Der Mietwagensektor wurde von der Coronakrise sehr hart getroffen, viele Busse stehen seit Monaten still. Aus diesem Grund hoffen wir auf weitere Aufträge dieser Art!“ 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.