Praktisch unschlagbar in Handwerk und Gastgewerbe

Partschins – Im Rahmen der Berufsinformationskampagne besuchten die Junghandwerker im lvh und HGJ die Mittelschule Partschins um den Schülern im Rahmen von Vorträgen Berufe im Handwerk und Hotelier- und Gastgewerbe näher zu bringen. In diesem Jahr fanden für die Schüler der Mittelschule Partschins zum ersten Mal auch Betriebsbesichtigungen statt.

partschins sb_2016_800Etwas Neues erlebten kürzlich die Drittklässler der Mittelschule Partschins: sie erkundeten und besichtigten renommierte Handwerksbetriebe im Dorf und erlebten dabei neben der Theorie auch einiges an Praxis. Die erste Station war die KFZ-Werkstatt von Kurt Holzknecht. Der Handwerksmeister erklärte den interessierten Schülern genau, wie getaktet sein Arbeitstag abläuft: die Schüler merkten schnell, wie komplex der Beruf des Mechatronikers ist. Anschließend durften sie gemeinsam das Innenleben eines Autos untersuchen und stellten Fragen ohne Ende. Danach erlebten die Schüler live die komplexe Herstellung eines einfachen Trinkhalmes mit. Im Betrieb Alpiplast Commerz schütteten die Schüler PVC-Granulat in die eigens für die Bedürfnisse der Firma konstruierte Anlage und lange, kurze, dicke, dünne, bunte, gestreifte, transparente, verpackte oder/und geborgene Halme verließen am Ende den langen Produktionsweg – je nach Bedürfnissen der Kunden. „Ich habe nie darüber nachgedacht, wie viel Arbeit und Knowhow hinter einem einfachen Trinkhalm steckt, obwohl ich so oft einen benütze", bestätigte ein begeisterter Schüler. Die HGJ-Koordinatorin Anna Ludwig gab den interessierten Jugendlichen anhand aktueller Statistiken einen Einblick in den Tourismus in Südtirol.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.