Berufsgruppe Medien, Design und IT gegründet

Berufsgruppe Medien, Design und IT gegründet

 Im Landesverband der Handwerker wurde eine neue Berufsgemeinschaft gegründet, um die Interessen und Bedürfnisse der Dienstleister im Druck, Medien-, Design- und IT-Bereich besser vertreten zu können. Der Berufsgruppe wird Horst Fritz, Drucker und Mediengestalter aus Meran, vorstehen.

Die Fotografen, Mediendesigner und Drucker sowie die Dienstleister im IT-Bereich sind seit kurzem in einer neuen Berufsgruppe im LVH organisiert. Gestern fand die erste konstituierende Sitzung der neuen Berufsgemeinschaft statt, bei der auch der Obmann gewählt wurde. Horst Fritz, amtierender Obmann der Drucker und Mediengestalter wird der neuen Berufsgruppe vorstehen und von Wolfgang Töchterle, Obmann der Mediendesigner, als Vizeobmann unterstützt.

Die neue Berufsgruppe soll die Interessen und Bedürfnisse der vier Berufsgemeinschaften besser koordinieren und vertreten. "Mit dieser Entscheidung wollen wir vor allem der Gruppe Medien größeres Gewicht verschaffen, nachdem diese landesweit mit ca. 2.500 Beschäftigten rund 350 Millionen Euro Wertschöpfung produziert", erläuterte Martin Haller, Vizepräsident im LVH.

Fritz sprach sich im Rahmen der Versammlung für die Lehrlingsausbildung an der Gutenbergschule in Bozen aus. "Bereits seit vielen Monaten arbeiten wir mit den zuständigen Ämtern erfolgreich zusammen, um die Lehrberufe zu aktualisieren und die Aufnahme neuer Lehrberufe im Medienbereich zu ermöglichen", unterstrich Fritz. Gleichzeitig rief der designierte Obmann auf, sich in das Südtiroler Vergabeportal für öffentliche Ausschreibungen einzutragen, um an öffentlichen Ausschreibungen teilnehmen zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.