Schönheitspfleger wählen neue Obfrau

Die Klausnerin Karin Ploner übernimmt das Zepter der Südtiroler Schönheitspfleger. Mehrstimmig wurde sie zur neuen Obfrau der lvh-Berufsgemeinschaft gewählt. Gestern fand der erste Antrittsbesuch im Gemeindenverband statt.

ploner karin 298In Anwesenheit von lvh-Vizepräsident Martin Haller und der Obfrau der Gruppe Körperpflege Maria Stella Falcomatà hat der Berufsbeirat der Schönheitspfleger kürzlich ihre neue Obfrau gewählt. Zukünftig wird Karin Ploner - die auf Alex Steiner folgt - die Geschicke der Berufsgemeinschaft leiten. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und werde versuchen, die Interessen unseres Berufes bestmöglich zu vertreten. Es gibt mehrere Ziele, und Projekte, die ich gern in Angriff nehmen möchte", erklärt die frischgebackene Obfrau. Der erste offizielle Antrittsbesuch fand bereits gestern statt: Karin Ploner traf sich mit Klaus Fiechter vom Gemeindenverband zu einem ersten Gesprächsaustausch. „Der Beruf des Schönheitspflegers ist nach wie vor ein geschützter Beruf, entsprechend werden wir uns für den Schutz und die Qualität des Berufes stark machen", berichtet Ploner. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die Kontrolle der beruflichen Voraussetzungen, die Vergabe der Lizenzen im Körperpflegebereich, die Kontrolle der Schwarzarbeit, die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben sowie der Hygienemaßnahmen.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.