Wettbewerb: "Designe den Seiser Alm Kinderski"

Die Online-Plattform "Open Innovation Südtirol" lädt zum elften Ideenwettbewerb ein!
Das vom lvh - Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister initiierte und betreute Projekt geht diesmal in Zusammenarbeit mit Seiser Alm Marketing in die nächste Runde. Gesucht wird das Design für den exklusiven Seiser Alm Kinderski.

kinderski 2_1000

Die Ferienregion Seiser Alm möchte die Einzigartigkeit ihres Wintersportgebietes mit der Kreation eines eigenen Seiser Alm Kinderskis betonen und dadurch vor allem Kindern das Skifahren schmackhafter machen. Mit dem auf der Online-Plattform www.openinnovation-suedtirol.it ausgeschriebenen Wettbewerb "Auf die Piste, fertig, los!" wird der beste Designvorschlag dafür gesucht. Und das beste daran: Jeder darf, kann und soll daran teilnehmen! Das Design, das den größten Zuspruch bei Kindern, Urlaubsgästen und Einheimischen erhält, wird von einem professionellen Skihersteller auf einen Ski umgesetzt und produziert. Das Produkt wird dann auch im Einzelhandel verkauft und kommt in den örtlichen Skiverleihs und Skischulen zur Anwendung. Als Hauptpreis gibt es, zusätzlich zu den Skiern mit dem eigenen Design, eine ganze Woche Urlaub auf der Seiser Alm für zwei Personen zu gewinnen.

Mehr zum Wettbewerb

Auf die Piste, fertig, los! Designer, Kreative, Kinder und alle Interessierten sind also aufgerufen, innovative Designs für den neuen Seiser Alm Kinderski über die Online-Plattform einzureichen. Der lvh und die Ferienregion Seiser Alm freuen sich auf viele kreative Beiträge – und wer weiß, vielleicht wird mit Ihren Skiern bald die Pisten auf derSeiser Alm hinuntergesaust...

skiDie Aufgabe von Seiser Alm Marketing ist die Vermarktung der Tourismusdestination um die größte Hochalm Europas mit den Ortschaften Kastelruth, Seis, Völs am Schlern und Tiers am Rosengarten. Mit knapp 800.000 Übernachtungen pro Saison spielt der Winter eine wichtige Rolle für die Ferienregion. Zehn Südtiroler Betriebe haben mittlerweile erfolgreich einen Ideenwettbewerbmit Open Innovation Südtirol abgeschlossen und von den über 1000 eingereichten Ideen profitiert. Diese vom lvh angebotene Dienstleistung entstand aus einem vom EU-Fonds EFRE geförderten Projekt und steht nicht nur Handwerkern, sondern allen kleinen und mittleren Betrieben offen. Auch dank der großzügigen Unterstützung der Bank für Trient und Bozen kann das Paket zur Durchführung eines Wettbewerbs relativ kostengünstig angeboten werden. Der lvh freut sich, dass mit Seiser Alm Marketing nun ein Unternehmen aus dem Tourismussektor einen Wettbewerb auf der Plattform ausschreibt.

Nähere Infos zu Open Innovation Südtirol bei der Innovationsberatung im lvh oder unter +39 0471 323245

 

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.