Noch bis Ende des Jahres: 50-65% Steuerabsetzmöglichkeit

Noch bis Ende des Jahres 2015 sind zwischen 50 und 65 Prozent Steuerbegünstigungen auf Instandhaltungsarbeiten an Wohnimmobilien und für energetische Sanierungen möglich. Im Rahmen von elf gut besuchten Informationsabenden in allen Landesteilen hat der lvh-Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister über die einmaligen Sparmöglichkeiten aufgeklärt und den frei zugänglichen Online-Sanierungsfahrplan inklusive Förderrechner vorgestellt.

sanieren 800Bei den Informationsabenden herrschte reger BesucherandrangUnter dem Motto „Zuerst sanieren, dann kassieren" informierte der lvh von März bis Mai über Sanierungsmaßnahmen und Instandhaltungsarbeiten, für die bis zum 31. Dezember 2015 noch großzügige Steuervorteile vorgesehen sind. Die Veranstaltungen waren allesamt gut besucht und die Besucher profitierten von den Vorträgen der kompetenten Fachexperten, die die komplexe Thematik anschaulich und verständlich erklärten. Techniker, Klimahaus- und Steuerexperten lieferten umfassende Hintergründe und gingen auch auf gezielte Fragen aus dem Publikum ein.

Alle Infos auch auf der Homepage abrufbar

„Wer Pläne hat, Sanierungen oder Instandhaltungsarbeiten an seiner Wohnimmobilie durchzuführen, sollte dies noch innerhalb dieses Jahres tun. Mit Steuervorteilen bis zu 65 Prozent für energetische Sanierungen und bis zu 50 Prozent für Instandhaltungsarbeiten, kann man sehr viel Geld sparen", unterstreicht lvh-Direktor Thomas Pardeller. Wer sich im Nachhinein noch über das Thema informieren möchte, kann dies auf der frei zugänglichen Internetseite www.sanierungsfahrplan.it tun: Neben sämtlichen Informationen zu den Sanierungen und Steuerbegünstigungen ist auch ein Berechnungstool enthalten, mit dem die Steuerersparnis für das eigene Sanierungsprojekt schnell und einfach kalkuliert werden kann.

 

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.