Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE
Home > Öffentliche News > Steger als wertvolle Brücke zwischen Südtiroler Wirtschaft und Rom

Steger als wertvolle Brücke zwischen Südtiroler Wirtschaft und Rom

11.08.2022 |

Der Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister stellt sich hinter den Parlamentarier. Dank des Einsatzes von Dieter Steger wurden im Handwerk mehrere wichtige Meilensteine erreicht.

Ob es um die Einführung der SOA-Qualifikation im privaten Bausektor, die Corona Beiträge für Handwerksbetriebe, die Aufwertung von Zusammenschlüssen von kleinen Betrieben oder den Bürokratieabbau ging – für die Interessen des Südtiroler Handwerks hat sich Dieter Steger immer stark gemacht. „Der Südtiroler Parlamentarier hat stets hohe Aufmerksamkeit für die Wirtschaftsthemen und insbesondere die Bedürfnisse der kleinen Familienbetriebe in Südtirol gezeigt“, erklärt lvh-Präsident Martin Haller und verdiene daher die Chance auf die Fortsetzung seiner fruchtbaren Arbeit.

Der lvh pflegt seit vielen Jahren eine gute Zusammenarbeit mit Steger und möchte ihn als Vertreter im römischen Parlament auf keinen Fall verlieren. „Die Zeiten sind ungewiss genug. Was wir nun am wenigsten benötigen ist der Verlust von kompetenten und rührigen Politikern“, unterstreicht auch lvh-Vizepräsident Hannes Mussak. Das Südtiroler Handwerk stellt sich einstimmig hinter dem derzeitigen SVP-Senator.

Kommende Woche fällt die definitive Entscheidung zu den Kandidaten. „Ähnlich wie in der Wirtschaft sollten auch in der Politik die Leistung und Erfolge im Vordergrund stehen. Südtirols Wirtschaft benötigt Menschen, die sich für die Interessen und für das Wohl der Arbeitgeber und Arbeitnehmer einsetzen“, bekräftigt Mussak.

Im Bild (von links): lvh-Vizepräsident Hannes Mussak, Senator Dieter Steger und lvh-Präsident Martin Haller – Foto: © lvh.apa

Noch Fragen?
1
/
1
Steger als wertvolle Brücke zwischen Südtiroler Wirtschaft und Rom