Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE
Home > Öffentliche News > Start-ups und innovative Geschäftsideen gesucht
News

Start-ups und innovative Geschäftsideen gesucht

22.09.2022 |

NOI Techpark öffnet im Herbst zwei Calls. Ziel: Gründer*innen unterstützen und zukunftsweisende Projekte fördern

Bozen, 22. September 2022 – In Kürze werden wieder neue Jungunternehmen in den Start-up Incubator des NOI Techpark aufgenommen. Das Innovationsviertel eröffnet diesen Herbst zwei Calls: den ersten für bereits gegründete Start-ups mit einem marktreifen Produkt bzw. einer marktreifen Dienstleistung und den zweiten für Personen und Teams mit einer zukunftsweisenden Geschäftsidee und dem Mut zur Businessgründung.

Vom 26. September bis 21. Oktober ist die „Call for Start-ups“ geöffnet, wo sich bereits gegründete Start-ups für eine Aufnahme in den Start-up Incubator bewerben können. Dabei profitieren sie nicht nur von den Räumlichkeiten in einem inspirierenden Umfeld, sondern auch von einer Reihe an Services, die darauf zugeschnitten sind, dem jungen Unternehmen zu einem nachhaltigen Wachstum zu verhelfen. Darunter ein Netzwerk an Mentoren – erfolgreiche Unternehmer*innen und Führungskräfte, die ihr Fachwissen und ihre Erfahrung weitergeben -, gezielte Coachings, regelmäßige Workshops und Academies sowie Zugang zu privaten und öffentlichen Finanzierungsmöglichkeiten.

Für angehende Gründer*innen, die noch in der Ideenphase stecken, öffnet am 24. Oktober die „Call for Business Ideas“, um in das Pre-Incubation Programme aufgenommen zu werden. In diesem Programm werden die Start-upper in spe über einen Zeitraum von vier Monaten intensiv dabei unterstützt, ihr Geschäftsmodell auszuarbeiten, zu validieren, eine erste Version des Produkts bzw. Services zu erstellen und die passende Finanzierungsstrategie zu entwerfen. Bewerbungen hierfür sind bis zum 18. November möglich.  

„Die Start-up Szene in Südtirol wächst und das ist auch gut so. Existenzgründungen sind die Grundlage für wirtschaftliches Wachstum. Neue Ideen, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle modernisieren die Wirtschaftsstruktur und schaffen neue Arbeitsplätze. In unserem Start-up Incubator fördern wir genau solche innovativen Geschäftsideen und Gründerteams und nehmen in regelmäßigen Abständen neue Start-ups auf. Diese können dann bis zu drei Jahre im NOI bleiben und von unserem Netzwerk, der Nähe zu Forschungseinrichtungen und anderen Innovationstreibenden sowie gezielten Services profitieren“, erklärt Hubert Hofer, Verantwortlicher des Start-up Incubator im NOI Techpark.

Nähere Infos zu den beiden Calls gibt es unter: noi.bz.it/start-up.

Quelle: NOI Techpark Südtirol / Alto Adige, Foto: © Ivo Corrà

Noch Fragen?
1
/
1
Start-ups und innovative Geschäftsideen gesucht