Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE
Home > Öffentliche News > PNNR: Sinnvoll, wenn auch für KMU zugänglich
News

PNRR: Sinnvoll, wenn auch für KMU zugänglich

10.02.2022 |

Der National Recovery und Resilience Plan (PNRR) ist das strategische Dokument, das die italienische Regierung erstellt hat, um Mittel aus dem EU-Programm der nächsten Generation (NGEU) zu erhalten. Konkret geht es um öffentliche Ausschreibungen für verschiedene Bereiche, die auch für das Südtiroler Handwerk interessant sein können.

Ziel des nationalen Recovery und Resilienzplanes ist es, wirtschaftliche und soziale Strukturen des Landes neu zu beleben, wobei der Schwerpunkt auf der Digitalisierung, dem ökologischen Wandel und der sozialen Eingliederung liegt. Auch die Handwerksbetriebe können direkt und indirekt von den Maßnahmen und Förderungen des PNRR profitieren. Der Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister analysiert derzeit die verschiedenen Ausschreibungen, um zu bewerten, welche Bereiche für die lokalen Handwerksbetriebe von Interesse sind. „Ähnlich wie bei den lokalen und nationalen Ausschreibungen gilt auch hier: die Auftragsvergabe sollte so erfolgen, dass jeder Betrieb die Möglichkeit einer Teilnahme hat. Nur dann bietet der Plan auch reale Auftragschancen“, betont lvh-Präsident Martin Haller.

Interessierte lvh-Mitglieder können sich im Verband an die Abteilung Innovation und Neue Märkte telefonisch unter 0471 323225 für weitere Informationen wenden. Auf Landesebene hat die Provinz Bozen eine Stelle eingerichtet, die ebenso aktuelle und relevante Maßnahmen in Hinblick auf den PNNR im Auge behält und regelmäßig Informationen hierzu veröffentlicht (https://www.provinz.bz.it/politik-recht-aussenbeziehungen/europa/eu-foerderungen/next-generation-eu.asp#collapse1140).

Bild: lvh-Präsident Martin Haller – Foto: Armin Huber

Noch Fragen?
1
/
1
PNNR: Sinnvoll, wenn auch für KMU zugänglich