Menü close
Wofür interessieren Sie sich?
DE
Home > Öffentliche News > Meraner Handwerk trifft Meraner Gemeinde
News

Meraner Handwerk trifft Meraner Gemeinde

23.02.2022 |

Im Rahmen eines Antrittsbesuches lernten sich die Spitzenvertreter der Gemeindeverwaltung Meran und des lvh.apa kennen. Im Fokus des Gesprächs standen zukünftige Investitionen, die Einbeziehung des Handwerks bei der Ausarbeitung des Gemeindeentwicklungsprogramms sowie verschiedene neue Projekte.

Welchen Stellenwert hat das lokale Handwerk bei zukünftigen Investitionen auf Gemeindeebene? Was sind die Pläne der Gemeinde in Hinblick auf die wirtschaftliche und soziale Entwicklung? Wie können vermehrt junge Personen in die Passerstadt geholt werden? Diese und ähnliche Fragen waren Inhalt des ersten Antrittsbesuchs von lvh-Präsident Martin Haller, lvh-Vizepräsident Giorgio Bergamo, lvh-Ortsobmann von Meran Wolfgang Töchterle und lvh-Direktor Thomas Pardeller beim Bürgermeister von Meran Dario Dal Medico und seiner Stellvertreterin Katharina Zeller.

„Die Gemeinde ist ein wichtiger Partner und Auftraggeber für das lokale Handwerk. Unser Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung weiter auszubauen und konkrete Lösungsvorschläge für verschiedene Anliegen vorzubringen“, erklärte Töchterle. Optimierungsbedarf bestehe zum Beispiel in Hinblick auf Zufahrten und Lieferungen in verkehrsberuhigten Zonen, um die Arbeiten und Dienstleistungen der Handwerksbetriebe zu erleichtern. Eine verstärkte Einbindung der Unternehmen wünschen sich die lvh-Mitglieder bei den öffentlichen Ausschreibungen. lvh-Chef Haller betonte: „Nur wenn Ausschreibungen nach Gewerken erfolgen, können auch kleinere Betriebe in die großen Projekte involviert werden. Insofern sollte die Direktvergabe im rechtlichen Rahmen so weit ausgeschöpft werden, dass davon auch das lokale Handwerk profitiert.“ Weitere Gesprächspunkte des Treffens waren der Ausbau der Glasfaseranbindung im gesamten Stadtgebiet, die Miteinbeziehung des Handwerks bei der Festlegung der Siedlungsgrenzen im Rahmen des Gemeindeentwicklungsprogramms, die Energieversorgung, die attraktive Standortentwicklung für junge Unternehmen und die Sicherheit in der Gemeinde.

"Ich möchte der lvh-Spitze für das interessante Treffen und für ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung im Interesse der Stadt und des Handwerks danken. Die Diskussion lieferte der Verwaltung wichtige und interessante Denkanstöße zu Fragen, die Bürger und Wirtschaftsakteure betreffen. Die unterbreiteten Vorschläge sind eindeutig das Ergebnis eingehender Überlegungen, und wir werden Gelegenheit haben, ihre Durchführbarkeit in den nächsten Sitzungen genauer zu prüfen“, sagte der Bürgermeister von Meran Dario Dal Medico.

Im Bild (v.l.): Giorgio Bergamo, Dario Dal Medico, Katharina Zeller, Wolfgang Töchterle und Martin Haller

Noch Fragen?
1
/
1
Meraner Handwerk trifft Meraner Gemeinde