Zurück

Zusammenleben in Südtirol - Wir vereinbaren Integration

Freitag, 11. September 2015, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und Samstag, 12. September 2015, 9.00 Uhr bis 13:00 Uhr im Haus des Handwerks in Bozen, Mitterweg 7, 3. Stock

Thema Freitag: Zukunftswerkstatt zum Thema Integration

Thema Samstag: Diskussion zum Entwurf der Südtiroler Integrationsvereinbarung


Südtirol ist in den vergangenen Jahrzehnten durch den Zuzug neuer Mitbürgerinnen und Mitbürger sprachlich und kulturell vielfältiger geworden. Dies birgt Chancen und Potentiale, aber auch Herausforderungen für das gesellschaftliche Zusammenleben in unserem Land.

Mit dem Landesgesetz zur „Integration ausländischer Bürgerinnen und Bürger" wurden 2011 die Weichen für die künftige Integrationsarbeit in Südtirol gestellt. Auf diesen Grundsätzen aufbauend müssen wir darüber nachdenken, wie das Zusammenleben unter den neuen Prämissen bestmöglich gelingen kann. Dafür bedarf es eines aktiven und inklusiven Prozesses, der von Bürgerinnen und Bürgern gestaltet und getragen wird und in eine gemeinsame Vereinbarung mündet, die wie bei jeder Form des Zusammenlebens Rechte und Pflichten definiert.
Diese Integrationsvereinbarung für Südtirol dient als Grundlage für die Definition verschiedener Maßnahmen und zur Umsetzung des im Gesetz vorgesehenen Mehrjahresplanes. Die Südtiroler Integrationsvereinbarung soll in einem mehrgliedrigen Prozess und unter Einbindung aller gesellschaftlichen Akteure und Multiplikatoren entstehen. In den vergangenen Monaten fanden bereits mehrere moderierte Arbeitstische aus verschiedenen Bereichen statt, um Inputs für die Integrationsvereinbarung zu sammeln. Nun lädt der Landesrat für Deutsche Bildung, Kultur und Integration Philipp Achammer gemeinsam mit Ressortdirektorin Vera
Nicolussi-Leck alle Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung, Zivilgesellschaft, den Vereinen und dem Bereich Wohnen ein, um im Rahmen einer Zukunftswerkstatt Anregungen einzubringen und anschließend den Entwurf der Südtiroler Integrationsvereinbarung zu diskutieren.

integration vereinbarung 600


Zeitraum
11. September 2015

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.