Zurück

Pressekonferenz: „Ich habe das Auto, das Modell, die Farbe, die Versicherung und den Mechaniker gewählt. Warum sollte ich nicht auch meinen Karosserie

Montag, 13. April 2015 um 10.30 Uhr in der Karosseriewerkstätte Nuova Autocarrozzeria Roma, Dürer Str. 2, Bozen

Seit mehreren Monaten wehren sich die italienischen Karosseriewerkstätten gegen die Versuche der römischen Regierung, den Kunden die Wahl der Reparaturwerkstatt vorzuschreiben und sich den Versicherungsgesellschaften zu unterwerfen. Damit hätten die Versicherungen freie Hand, was die Konditionen und Preisgestaltung angehen. Auf der Strecke bleiben Qualität und Sicherheit.

Auf nationaler Ebene laufen verschiedene Protestaktionen, die zum einen die Konsumenten aufklären, zum anderen aber auch die 14.0000 italienischen Karosseriewerkstätten und 60.000 Beschäftigten schützen sollen. Auch Südtirol will sich mit einer Initiative beteiligen und stellt diese im Rahmen einer Pressekonferenz vor.

Es sprechen:

  • Martin Haller, lvh-Vizepräsident
  • Daniel Alfreider, Abgeordneter zum Römischen Parlament
  • Gregor Gross, Obmann der Karosseriebauer im lvh
  • Manfred Huber, SAG-Präsident


Zeitraum
13. April 2015

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.