Coole Berufe im Handwerk und Gastgewerbe vorgestellt

Zahlreiche hilfreiche Tipps und nützliche Informationen rund um die Berufe im Handwerk und im Hotel- und Gastgewerbe erhielten kürzlich die Schüler der Mittelschule Albert Schweitzer in Bozen. Im Rahmen ihrer Berufsinformationskampagne waren die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) und die Junghandwerker (lvh) zu Gast.

Hannes Gamper erläutert die Fertigung eines FußabdruckesNach einer kurzen Einführung von lvh-Mitarbeiterin Elisabeth Mahlknecht vom Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister über die zahlreichen Berufs- und Fachschulen in Südtirol, an denen man eine Handwerksausbildung absolvieren kann, besichtigten die Jugendlichen den Betrieb gbo, Gamper Burger Orthopädie OHG. Dort erklärte ihnen Hannes Gamper alle Schritte zur Herstellung eines Orthopädieschuhs und ließ die Schüler auch selbst Hand anlegen. Unter seiner Anleitung fertigten die Schüler einen Abdruck ihres Fußes, der die Basis für die individuelle Schuhherstellung darstellt.

Unter dem Motto „4chances4you“ informierte die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe. Im Besonderen wurden die Berufsbilder des Kochs, der Servierfachkraft, des Hotelsekretärs und des Hotelmanagers erklärt. Nach dem Vortrag besichtigten 21 interessierte Schüler das Parkhotel „Laurin“ in Bozen, wo sie von Roland Margesin herzlich in Empfang genommen wurden. „Die Berufe im Hotel- und Gastgewerbe sind sehr vielseitig und abwechslungsreich. Man ist ständig in Kontakt mit Gästen aus aller Welt und hat auch die Möglichkeit Berufserfahrungen im Ausland zu sammeln, was besonders für junge Menschen interessant ist“, ist Roland Margesin, Bezirksdelegierter des HGV-Bezirk Bozen und Umgebung überzeugt.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.