Mediendesigner haben neue Obfrau

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Berufsgruppe Medien, Design und IT stand ganz im Zeichen der Wahlen. Die Berufsgemeinschaft der Mediendesigner hat mit Anna Dallemulle eine neue Obfrau.

Anna Dallemulle, Obfrau der MediendesignerAnna Dallemulle, Obfrau der MediendesignerIm Haus des Handwerks in Bozen begrüßten lvh-Präsident Gert Lanz und Berufsgruppenobmann Horst Fritz vor Kurzem die Mitglieder der Berufsgruppe Medien, Design und IT zur Jahreshauptversammlung. Wolfgang Töchterle, bisheriger Obmann der Mediendesigner, fasste die Tätigkeiten der Berufsgemeinschaft vom vergangenen Jahr zusammen. Das mehrjährige Projekt „d+p in Südtirol“ – „designed + produced in Südtirol“ – wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Label war 2013 entworfen worden, um den Mehrwert von Südtiroler Produkten und Dienstleistungen hervorzuheben. 2017 organisierten die Mediendesigner außerdem Trainingseinheiten für die WorldSkills-Teilnehmerin Deborah Psenner, arbeiteten aktiv mit den Landesberufsschulen zusammen und tauschten sich mit dem Amt für Lehrlingswesen zum Thema Ausbildung aus.

Bei der anschließenden Wahl konnte Anna Dallemulle (Aries Creative) alle Stimmen auf sich vereinen. Sie vertritt als Obfrau die Interessen der Berufsgemeinschaft in den kommenden fünf Jahren. In den Berufsbeirat gewählt wurden Wolfgang Töchterle (Mediamacs), Annelies Leitner (Leitner Graphics) und Reinhold Sieder (SiMedia).

 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.