146 von 228 Handwerkskandidaten gewählt

Ein gutes Ergebnis haben die Kandidatinnen und Kandidaten aus dem Südtiroler Handwerk bei den Gemeinderatswahlen 2015 erzielt. „Besonders erfreulich ist, dass wir die Zahl der gewählten Bürgermeister halten konnten", berichtet lvh-Präsident Gert Lanz.

wahlen 15 banner DEPolitik mit Handschlagqualität ist in Südtirol auch weiterhin gefragt. Dies bestätigen die Ergebnisse der Gemeinderatswahlen, denen sich 228 Kandidatinnen und Kandidaten stellten, die aus dem Handwerk kommen. 146 von ihnen wurden wiederum in den Gemeinderat gewählt. „Der Wahlausgang zeigt, dass die Bürger schlussendlich eine praxisnahe und effiziente Politik wünschen, wie sie von Handwerkern gelebt wird", erklärt der Präsident im Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister Gert Lanz. Durch ihre Vertretung soll es wieder gelingen, bei bedeutenden Themen wie die Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, die Nahversorgung, Gemeindeverwaltung und Steuereinnahmen sowie die Förderung von sozialen Vereinen in den Gemeinden mitzureden und diese mitzugestalten.

15 von 20 HandwerksbürgermeisterInnen gewählt

Besonders erfreulich für das Handwerk ist das Ergebnis der Bürgermeisterwahlen: Von 20 Kandidaten, die ins Rennen gingen, haben 15 ein positives Ergebnis erzielt. Dazu zählen Gustav Mattivi (Altrei), Wilfried Trettl (Eppan), Martina Lantschner (Karneid), Markus Dejori (Welschnofen), Angelika Wiedmer (Mölten), Josef Fischnaller (Lüsen), Rolando Demetz (Wolkenstein), Harald Stauder (Lana), Albert Gögele (Partschins), Hartmann Thaler (Laurein), Kurt Taschler (Gsies), Fritz Egarter (Sexten), Angelo Miribung (Wengen), Gustav Tappeiner (Kastelbell) und Alois Frank (Glurns).
„Ich darf allen gewählten Handwerkerinnen und Handwerkern herzlich gratulieren. Ich bin überzeugt, dass sie nicht nur das Handwerk, sondern die Interessen aller Bürger bestens vertreten werden. Was Handwerker nämlich am besten können ist: zuhören, abwägen und durchdenken und schließlich entscheiden", so Lanz.

Liste der gewählten Kandidatinnen und Kandidaten nach Bezirken und Orten sortiert: 

Bozen Land

Deutschnofen
Eppan
Jenesien
Kaltern
Karneid
Kastelruth
Mölten
Ritten
Terlan
Tiers
Welschnofen

Brixen

Feldthurns
Lüsen
Vahrn
Vintl

Burggrafenamt

Hafling
Lana
Laurein
Marling
Meran
Nals
Naturns
Partschins
Proveis
Riffian
St. Martin in Passeier
St. Pankraz
Tscherms
Ulten
Vöran

Gröden

St. Christina
St. Ulrich
Wolkenstein

Klausen

Barbian
Klausen
Lajen
Villnöss

Oberpustertal

Gsies
Innichen
Niederdorf
Prags
Rasen/Antholz
Sexten
Toblach

Obervinschgau

Glurns
Graun
Prad

Unterland

Altrei
Auer
Kurtatsch
Margreid
Montan

Unterpustertal

Abtei
Ahrntal
Enneberg
Gais
Kiens
Mühlwald
Percha
Pfalzen
Sand in Taufers
St. Lorenzen
St. Martin in Thurn
Wengen

Untervinschgau

Kastelbell
Laas
Martell
Schnals

Wipptal

Franzensfeste
Pfitsch
Ratschings
Sterzing

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.