Männer, die für den guten Zweck ihre Frau stehen

Männer an die Bügelbretter! Dazu rief die Plattform „Männer Gegen Gewalt" vor Kurzem am Domplatz von Brixen auf. Rund 30 Bügelmuffel konnten sich auf einen einmaligen Service freuen. Sie konnten ihre vollen Wäschekörbe guten Gewissens den „Ironmen", den eisernen Männern, überlassen.

 ghr8052

Diese glätteten auf unterhaltsame Art geschlechtsdemokratische Wogen. Die Spenden von 1036 Euro für die Bügelarbeiten kommen dem Haus der Solidarität (HdS) zugute. Die Aktion wurde von der Berufsgruppe der Textilreiniger im lvh und der REHA Kastell unterstützt. 
Wer glaubt, Männer können nicht bügeln, wurde am letzten Samstag in Brixen eines Besseren belehrt. 20 Männer aus Brixen und Umgebung nahmen die heißen Eisen in die Hand und zeigten, dass auch Männer ihre Frau stehen können. Die Plattform „Männer Gegen Gewalt" rief zu dieser unterhaltsamen Aktion auf. „Mit dem ‚Ironman' möchten wir uns zum einen über gängige Rollenklischees hinwegsetzen", erklärte Markus Frei der Initiator. Zum anderen sei es eine sympathische Spendenaktion. Jedes gebügelte Wäschestück kam einem guten Zweck zugute: dem Haus der Solidarität in Brixen. In 3 Stunden wurden insgesamt 65 kg Wäsche gebügelt. Das erbrachte eine stolze Spende von 1036 Euro.

Folgenden Textilreiniger haben die Aktion unterstützt:

  • Silbernagl Martin aus Seis
  • Salvadori Silvano aus Brixen
  • Chem. Reinigung Mahr d. Schrott M.M.& Co OHG aus Brixen
  • Schwingshackl Edgar aus Klausen
  • Haas Gmbh aus Auer
FOTOS Ironman Brixen © Georg Hofer

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.