Großer Erfolg für „Handwerk unter den Lauben"

Über zahlreiche Besucher, begeisterte Aussteller und frühlingshaftes Wetter durfte sich das Organisationskomitee der Handwerksausstellung freuen. Weitere Aktionen sollen folgen.

 

20140517 18 Handwer unter den Lauben JunghandwerkerÜber das vielseitige Leistungsspektrum informieren und vor allem interessante Arbeitsmöglichkeiten im Handwerk aufzeigen, war das Ziel der Handwerksausstellung „Handwerk unter den Lauben", die am letzten Wochenende in Neumarkt stattfand. Über 40 Handwerksbetriebe aus dem Unterland freuten sich über das große Interesse der Besucher aus Südtirol und den Nachbarprovinzen. „Ich glaube, dass das Handwerk verstärkt zeigen muss, dass es präsent ist. Nur dadurch kann man auf sich und seine Arbeiten aufmerksam machen. Im Bereich Marketing müssen wir Handwerker unbedingt noch besser werden", erklärt Georg Rizzolli, lvh-Bezirksobmann des Unterlands und OK-Chef. Daher sollen auch weitere Initiativen im Bezirk folgen.
Besonderes Augenmerk möchten die Unterlandler Handwerker in Zukunft auf die Ausbildung von neuen Junghandwerkern legen. „Trotz des strengen Jugendschutzgesetzes und den hohen Auflagen, die auf den Betrieb durch die Einstellung eines Lehrlings zukommen, müssen wir den jungen Menschen zeigen, wie sicher Arbeitsplätze im Handwerk sind und welche verschiedenen und bunten Sparten die Handwerksberufe zu bieten haben", so Rizzolli.
Voraussichtlich wird die nächste Handwerksausstellung in Neumarkt wieder in zwei Jahren stattfinden.

Im Bild: Die Junghandwerker im lvh informierten über die Ausbildungswege im Handwerk, Theo Oberhofer, Goldmedaillengewinner Worldskills 2013 und die Ausschussmitglieder der Junghandwerker Hannes Bernard und Armin Varesco (von links)

 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.