Lockerungen bei Arbeiten im Ausland

 

Das Dekret vom 16.05.2020 sieht vor, dass Mitarbeiter von italienischen Firmen, die ihren Haupt- oder Zweitsitz in Italien haben nun wieder im Ausland für bis zu fünf Tage arbeiten können (72 Stunden plus weitere 48 Stunden) , ohne dass sie dann bei Rückkehr in Quarantäne müssen.

Die Mitarbeiter müssen eine spezifische Eigenerklärung ausfüllen und diese mitführen: https://www.interno.gov.it/sites/default/files/allegati/nuovo_modello_autodichiarazione_editabile_maggio_2020.pdf

Soll der Arbeitseinsatz um weitere 48 Stunden verlängert werden, muss eine weitere Eigenerklärung ausgefüllt werde.

Weiterhin müssen die spezifischen Einreisebestimmungen der verschiedenen Länder beachtet werden.

Übersicht der Maßnahmen

 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.