Neue Broschüre zur Ansteckungsprävention in Betrieben

Exklusiv für seine Mitgliedsbetriebe hat der lvh eine Broschüre Coronavirus-Ansteckungsprävention herausgegeben.

Die Betriebe müssen sich und ihre Mitarbeiter vor einer möglichen Infektionsgefahr während der Bewältigung der Arbeit schützen. Aus diesem Grund entstand innerhalb kurzer Zeit eine Informationsbroschüre zum Aufbau von Schutzmaßnahmen gegen die Infektion mit dem Covid-19.

Wir ersuchen Sie, die beschriebenen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Mitarbeiter und zum Eigenschutz möglichst genau einzuhalten. Wichtig sind einige wenige Grundregeln, wobei diese aber ohne ohne Kompromisse angewendet werden sollten.

Eine große Rolle spielt hierbei das Kapitel „Direkte Übertragungsmöglichkeit“. Außerdem soll auch die richtige Verwendung von PSA gegen die Ansteckungsgefahr beschrieben werden. Was nützt schließlich das beste Material, wenn es falsch verwendet wird?

Das Kapitel „Indirekte Übertragungsmöglichkeit“ beschreibt die empfohlene Reinigung von Arbeitsflächen und Handwerkzeug.
Des Weiteren wurden einfache Checklisten für ausgewählte Handwerksbetriebe entworfen, sei es für den Betriebsinhaber, als auch für die Mitarbeiter und exponierte Personen. Diese sind der Broschüre beigelegt, können aber auch digital als Tabellen abgerufen werden.

Die Broschüre und die einzelnen Checklisten können unter https://www.lvh.it/de/verband/news/10341-coronavirus-alle-lvh-berichte-rundschreiben-und-dokumente-im-ueberblick (ganz unten unter der Überschrift „ Sicheres Verhalten bei Covid-19 -> Broschüre zum Downloaden exklusiv für lvh-Mitglieder “) aufgerufen werden.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.